Berufliche Bildung

Berufliche Bildung

Die deutsche Berufsbildung gilt international als sehr erfolgreich. Sie genießt hohe Anerkennung als integrales Element in Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung. Menschen erwerben durch berufliche Bildung fachliche und soziale Kompetenzen, die sie zu qualifizierter Beschäftigung und einer aktiven Mitgestaltung des sozialen und wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Umfelds befähigen.

Mit ausgewiesener Fach- und Regionalexpertise und langjährigen, breit gefächerten Kooperationsnetzwerken führen wir bedarfs- und praxisorientiert Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung in den Themen berufliche Bildung, Arbeitsmarkt und Beschäftigung durch.

Unsere Lösungsansätze kombinieren die Elemente Wissensvermittlung und Praxislernen, Erwerb von Schlüsselkompetenzen und Netzwerkbildung. All dies bringen wir in aufeinander abgestimmten Formaten in einen zielorientierten Programmablauf.

MEHR SCHLIESSEN

Unsere Kernleistungen

  • Konzeption maßgeschneiderter Projektkomponenten und komplexer Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung in der Berufsbildung
  • Prozessbegleitung bei der Integration von Kompetenzentwicklung in die Themen berufliche Bildung, Arbeitsmarkt und Beschäftigung
  • Fachlich-didaktische Entwicklung von Konzepten und Maßnahmen
  • Inhaltliche, organisatorische und logistische Durchführung von Einzelmaßnahmen
  • Monitoring und Evaluierung, Follow-up- und Transfermaßnahmen
  • Durchführung von Assessments zur Identifikation von Kompetenzentwicklungsbedarfen in der Beruflichen Bildung
MEHR SCHLIESSEN

Themen

  • Grundlagen der beruflichen Bildung
  • Internationale Berufsbildungssysteme
  • Career Guidance
  • Berufliche Bildung und Zusammenarbeit mit dem Privatsektor
  • Förderung der Jugendbeschäftigung durch berufliche Bildung
  • Arbeitsmarktorientierte Kompetenzentwicklung von Berufsbildungspersonal
  • Skills Development for a Green Economy
  • Entwicklung von Standards, Lehrplänen und Lehr- und Lernmitteln
  • IKT- und E-Learning-Management in der beruflichen Bildung
  • Qualitätsmanagement in der beruflichen Bildung
  • Arbeitsmarktorientierte Berufsbildungsplanung und -forschung
  • Management und Finanzierung beruflicher Bildung
MEHR SCHLIESSEN

Formate

Je nach intendierter Wirkung kombinieren wir unterschiedliche Formate. Kompetenzentwicklung in der beruflichen Bildung ist mit besonderen Rahmenbedingungen verbunden. Um diesen gerecht zu werden, hat sich vor allem in komplexen Projekten eine Kombination von Formaten bewährt, die auf Teilnehmergruppe, Lernumfeld, Lernorte und Lernkultur zugeschnitten ist. Die Formate setzen auf individueller und Gruppen-Ebene an, und tragen gezielt zu organisationalen und systemischen Veränderungen bei.

AIZ-Formate
MEHR SCHLIESSEN

Regionen

Wir verfügen über ausgewiesene Regionalexpertise in Afrika, Asien, der Maghreb- und MENA-Region, Osteuropa und Mittel- und Südamerika.

In diesen Regionen verfügen wir über in Jahrzehnten gewachsene Kooperationsnetzwerke. Dies ermöglicht es uns Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung in der beruflichen Bildung thematisch und personell vor Ort zu verankern.

MEHR SCHLIESSEN

Lernorte

Wir kombinieren unterschiedliche Lernorte: Je nach Bedarf lassen sich unsere Maßnahmen an unseren Standorten der GIZ weltweit oder auch an virtuellen Lernorten umsetzen. Eine sinnvolle Kombination unterschiedlicher Lernorte wird individuellen und systemische Bedarfen gerecht.

Aktivitäten im Partnerland ermöglichen berufsbegleitende Kompetenzentwicklung. In solchen Maßnahmen lassen sich adäquate Lösungen für unterschiedliche Akteure entwickeln und direkt im gewohnten Arbeitsumfeld anwenden. Strukturen vor Ort, etwa das nationale Berufsbildungssystem, werden auf diese Weise nachhaltig gestärkt.

Mit Partnern in Drittländern führen wir neben regionalen Konferenzen und Workshops längere Trainingsmaßnahmen durch. Grenzübergreifende Kooperationen in unterschiedlichen Regionen werden initiiert oder intensiviert und Netzwerke etabliert.

Deutschland ist mit seinen technologischen, wirtschaftlichen und systemisch-strukturellen Kompetenzen ein weltweit anerkannter Bildungsstandort. Es steht für eine praxisnahe, bedarfsorientierte berufliche Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung von Lehrpersonal und institutionalisierte Berufsbildungs- und Arbeitsmarktforschung.

In Deutschland gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Lernorte der Berufsbildung: Fach- und Berufsschulen ebenso wie Ausbildungszentren, Kammern, Unternehmen, überbetriebliche Lehr- und Lernwerkstätten. Damit eröffnet der Lernort Deutschland vielfältige Lernmöglichkeiten: Die duale Berufsausbildung mit ihrer Kombination von Schule und Betrieb bietet auch für andere Länderkontexte anschauliche Beispiele, um Fachkräfte theoretisch und praktisch zu qualifizieren.

Der Zugang zu deutschen und europäischen Transformationsprozessen, beispielsweise im Umweltbereich, bildet ebenso eine wichtige Erfahrungsquelle für internationale Partner.

Maßnahmen in Deutschland bieten sich darüber hinaus besonders an, wenn durch das Zusammenspiel mit der deutschen Wirtschaft Kooperationen zwischen den Partnerländern und Deutschland gefördert oder Entwicklungspartnerschaften initiiert werden sollen.

Virtuelle Lernorte wie der Global Campus 21® eignen sich besonders als Ergänzung zu Präsenzformaten. Sie ermöglichen eine ortsunabhängige Vertiefung von Lerninhalten, stärken die Zusammenarbeit und den fachlichen Austausch unter Teilnehmenden und eröffnen einen konstanten Zugang zu aktuellen Informationen – beispielsweise im Bereich neuer Technologien.

Lernorte
Laura Roser
Laura Roser
„Ich möchte Menschen dabei unterstützen, positive Veränderungen anzustoßen. Kompetenzentwicklung in der Beruflichen Bildung eröffnet hier besonders wertvolle Chancen – auf eine selbstbestimmte Existenz und eine aktive Mitgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft.“