30.01.2023

Inklusive Infrastruktur für Afrika: Investitionsförderung in Krisenzeiten

Afrikanische Staaten benötigen umfassende Investitionen in die Infrastruktur, um die Grundversorgung sicherzustellen, die Produktivität zu erhöhen und Innovationen für Nachhaltigkeit in der Zukunft zu fördern. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und die Folgen des russischen Aggressionskriegs in der Ukraine haben zu einer Verschlechterung des weltweiten Investitionsklimas geführt. Dazu gehört, dass weltweit die Finanzierungsmittel knapper werden.

Eines der wichtigsten Ziele der Afrikanischen Union ist die Entwicklung einer Infrastruktur mit Weltklasse für Afrika. Dafür hat sie das Programm für Infrastrukturentwicklung in Afrika (Programme for Infrastructure Development in Africa, PIDA) ins Leben gerufen.

Das deutsche Entwicklungshilfeministerium (BMZ) hat die Just Transition (den „fairen Wandel“), die auch eine inklusive grüne Infrastruktur beinhaltet, in seiner neuen Afrikastrategie zu einem der Hauptziele erklärt. Die Strategie trat am 25. Januar 2023 in Kraft.

Im Auftrag der deutschen Bundesregierung, stellt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH Leistungen für eine inklusive und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung zur Verfügung und arbeitet auf dem afrikanischen Kontinent in gut etablierten Partnerschaften. Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Frage, wie Deutschland und die AU zusammen mit internationalen Partnern afrikanische Staaten bei der Umsetzung integrierter Infrastrukturlösungen, die inklusiv und grün sind, unterstützen können.

  • H.E. Dr Amani Abou-Zeid, Kommissar für Infrastruktur und Energie, Afrikanische Union (AU)
  • Birgit Pickel, Director General, Abteilung für Afrika, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Volkmar Klein, Mitglied des deutschen Bundestags, Sprecher der CDU/CSU im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Frederica Yawson, Senior Manager und Expertin für Infrastruktur und Innovation, African Center for Economic Transformation ACET (Gastvortrag)

Die Veranstaltung findet am 30. Januar 2023 von 16:00 bis 17:30 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) per Livestream statt. Veranstaltungssprache ist Englisch.

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, melden Sie sich bitte hier an. 

Den Teilnahmelink erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail.

 

Weitere Informationen

Bitte melden Sie sich für eine Teilnahme hier an.

Den Teilnahmelink erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail.