nah dran - Ausgabe 1/2014

Nah dran Banner
Content related image

 

Nachhaltiger Konsum

Ein nachhaltiger Lebensstil liegt im Trend – und damit verbunden die bewusste Entscheidung für Produkte, die unter ökologischen und sozialen Standards produziert wurden. Gütesiegel und das Internet helfen den Verbrauchern herauszufinden, welche Produkte diesen Standards genügen.

In dieser Ausgabe der nah dran erhalten Sie Informationen und Tipps zum nachhaltigen Konsum. GIZ-Entwicklungshelfer tragen mit ihrem Engagement in Entwicklungs- und Schwellenländern dazu bei, dass umweltfreundlich und zu fairen Arbeitsbedingungen produziert wird. Sie arbeiten in Projekten, die die Umwelt schützen, zum Beispiel im brasilianischen Tropenwald – und wir Verbraucher können das unterstützen. Nachhaltiger Konsum ist auch ein Thema in den Partnerländern. In Kambodscha interessieren sich die Menschen zunehmend für Biogemüse, in Zentralamerika kaufen viele ihr Obst lieber auf den regionalen Bauernmärkten anstatt im Supermarkt, in Nepal macht die Baumwolltasche den Plastiktüten Konkurrenz.

Außerdem in der aktuellen „nah dran“:

Brasilien: Wenn Sport Chancen erhöht – Die Brasilianer sind fußballverrückt, von klein auf wird überall gekickt und gedribbelt. Eine gute Möglichkeit, Bildungsangebote spielerisch mit dem Fußballtraining zu verbinden. Ein Interview mit dem Entwicklungshelfer und DFB-Auslandstrainer Sascha Bauer.

Nachhaltig nach Strich und Faden – Heute fordern Konsumenten von Unternehmen Transparenz. Sie wollen wissen, wo und unter welchen Bedingungen produziert wird. Bei Nahrungsmitteln haben sich mittlerweile Nachhaltigkeitssiegel etabliert – aber woran erkenne ich, ob meine Lieblingsjeans fair produziert wurde?

Usbekistan: Einmaliges Naturerlebnis mit Familienanschluss – Wir Deutschen reisen gerne. Das geht auch ganz verträglich für Natur und Umwelt, zum Beispiel im Nuratau-Gebirge in Usbekistan.

Publikationsdatenbank

In unserer Datenbank finden Sie alle Ausgaben ab 1/2007. Bitte beachten Sie bei der Suche, dass die Ausgaben 1/2011 bis 4/2012 unter dem Titel GIZ-Brief, die Ausgaben 1/2007 bis 4/2010 als DED-Brief erschienen sind.

Zur Datenbank

Mehr Informationen

Nah Dran 1/2014

Nachhaltiger Konsum

Gesamtausgabe 1/2014