Meldungs-Archiv 2015

28.04.2015

Aus der Arbeit der GIZ: Wirtschaftliche Entwicklung für 60.000 Unternehmen

Dynamische und innovative Unternehmen sind wichtig für moderne Volkswirtschaften – sowohl in Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung als auch für die Behauptung im internationalen Wettbewerb.

29.04.2011

Neubau für die Afrikanische Union

Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) baut die Zentrale des Direktorats für Frieden und Sicherheit in Äthiopien.

„Wir sprechen von Millionen“

01.12.2015 – Klimabedingte Flucht ist ein weit unterschätztes Phänomen, sagt der Völkerrechtler Walter Kälin. Als Mitglied der Nansen-Initiative setzt er sich für den Schutz der Betroffenen ein.

Gegen Ausbeutung und Hungerlohn: Bildung statt Kinderarbeit

20.05.2015 – Weltweit arbeiten rund 150 Millionen Kinder – oft auch unter ausbeuterischen Bedingungen. Während für einen Hungerlohn geschuftet wird, bleiben Schule und Ausbildung oft auf der Strecke.

Bonn Conference: Neue internationale Konferenzreihe für nachhaltiges Handeln startet im Mai

06.02.2015 – Die Bonn Conference befasst sich mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen nach 2015 und schlägt dabei eine Brücke zwischen Theorie und Praxis.

Aus der Arbeit der GIZ: Zehn Millionen Menschen sparen jetzt beim Kochen Energie

13.07.2015 – Ein Holzfeuer zwischen drei Steinen: So sieht Kochen in Entwicklungsländern meist aus. Die GIZ unterstützt die Verbreitung energiesparender Öfen.

Weltweite Erfahrungen nutzen: GIZ setzt auf Managementmodell Capacity WORKS

14.01.2015 - Mit ihrem Managementmodell Capacity WORKS erzielt die GIZ besonders gute Ergebnisse in der internationalen Zusammenarbeit. Die Erfolgsmethode ist jetzt für jedermann als Buch verfügbar.

Studie zur Zukunft der Energiesysteme bei Weltklimakonferenz vorgestellt

11.12.2015 Wie sieht die Zukunft der Energieversorgung weltweit aus? Die Delphi-Energy-Future-Studie wagt einen Ausblick in das Jahr 2040.

Unterstützung für die Opfer der eingestürzten Textilfabrik – bessere Standards der Branche

24.04.2015 – Der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza vor zwei Jahren hat die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen in der Bekleidungsindustrie in Bangladesch in den Blickpunkt gerückt.

GIZ-Mitarbeiterin wieder in Freiheit

17.10.2015 – Die vor rund 9 Wochen (17. August 2015) in Afghanistan entführte deutsche Mitarbeiterin der GIZ befindet sich wieder auf freiem Fuß. Gesundheitlich geht es ihr den Umständen entsprechend gut.

Risikoversicherungen gegen klimabedingte Ernteausfälle

10.12.2015 – Mit dem Klimawandel haben Wetterextreme deutlich zugenommen, Dürren oder Überschwemmungen bedrohen die Ernten in vielen Ländern. Die GIZ arbeitet mit ihren Partnern daran, die betroffenen Landwirte mit Klimarisikoversicherungen gegen ihre Verluste abzusichern.

Beste Verbindungen

08.01.2015 - Fachkräfte in den deutschen Auslandshandelskammern verknüpfen internationale Zusammenarbeit und Außenwirtschaftsförderung. Davon profitieren alle: Kooperationsländer ebenso wie Unternehmen aus Deutschland.

Polizeiarbeit in den palästinensischen Gebieten: mehr Bürgernähe und Professionalität

06.08.2015 – Auf dem Weg zu mehr Frieden und Sicherheit unterstützt die GIZ die Polizei in den palästinensischen Gebieten dabei, enger an die Zivilgesellschaft heranzurücken.

Deutsches Know-how für berufliche Bildung in Afghanistan

22.01.2015 - Zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung Afghanistans unterstützt die GIZ die berufliche Bildung. Mit Erfolg: Schon über 46.000 junge Afghanen legen mit einer ordentlichen Ausbildung den Grundstein für eine bessere Zukunft.

Region der Großen Seen: gemeinsam gegen illegalen Abbau und Handel von Rohstoffen

22.06.2015 – Mit Unterstützung Deutschlands und der EU geht die „Internationale Konferenz über die Region der Großen Seen“ in Zentralafrika gegen illegalen Rohstoffabbau und -handel vor.

Integrierte Planung für eine nachhaltige Stadtentwicklung

16.07.2015 – Die städtische Bevölkerung in Asien wächst rasant. Schon jetzt leben die meisten Menschen in Städten. Die GIZ fördert den aufeinander bezogenen Umgang mit Energie, Wasser und Nahrung in Städten.

Justiz in Afghanistan: Auf gutem Weg zur Rechtsicherheit

11.03.2015 – In Afghanistan haben Jahrzehnte voller Konflikte ein brüchiges Justizsystem hinterlassen. Die GIZ unterstützt die afghanische Regierung, einen funktionierenden Rechtstaat aufzubauen.

Strom – Motor für Entwicklung in Kundus, Afghanistan

18.11.2015 – 200.000 Afghanen können sich heute auf eine stabile Stromzufuhr verlassen.

Geschafft – die GIZ in Deutschland ist „klimaneutral“

21.01.2015 - Klimaschutz steht im Mittelpunkt der Arbeit der GIZ. Der Blick auf die eigene Klimaneutralität liegt damit auf der Hand.

Bessere Chancen für junge Menschen in Venetien

09.07.2015 – Die GIZ unterstützt die norditalienische Region Venetien bei Reformen, um mehr Beschäftigung für junge Menschen zu schaffen. Auch die Europäische Union ist dabei.

Hilfe für mehr als eine Million Kleinbauern

08.09.2015 – Die GIZ verbessert im Auftrag der Bundesregierung die Lebensbedingungen von Kleinbauern und ihren Familien in Afrika und Asien. Sie sollen mehr ernten, weniger Hunger leiden.

Aus der Arbeit der GIZ: Sauberes Wasser für rund 105 Millionen Menschen

20.03.2015 – Der Zugang zu sauberem Wasser und Sanitärversorgung ist ein Menschenrecht und dennoch für viele nicht selbstverständlich. Die GIZ arbeitet weltweit für eine flächendeckende Versorgung.

Mali im Fokus

20.11.2015 – Mali gehört zu den ärmsten Ländern der Welt und leidet unter den Folgen einer schweren politischen Krise. Im Auftrag des BMZ engagiert sich die GIZ, um für die Menschen dauerhafte Perspektiven zu schaffen. Mitarbeiter der GIZ sind von dem Überfall auf ein Hotel in Bamako nicht betroffen.

Ein Neubau passend zu Bonn

26.06.2015 – Die GIZ in Bonn weiht heute ihr neues Bürogebäude an der Friedrich-Ebert-Allee 36 ein. Es passt zum Auftrag des Bundesunternehmens: Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt.

Münchner Sicherheitskonferenz: Kofi Annan spricht zur Sicherheit in Afrika

10.02.2015 – Die großen sicherheitspolitischen Fragen standen am Wochenende auf der Agenda.

Mehr Rechtssicherheit in Afghanistan

22.07.2015 – Nach Jahrzehnten der bewaffneten Konflikte gab sich Afghanistan eine neue Verfassung. Die GIZ unterstützt das Land, die bestehenden Gesetze mit Leben zu füllen.

Arbeiten unter schwierigen Bedingungen

18.08.2015 – Südsudan, Guatemala, Liberia, Afghanistan

Somalia: Verbesserung des Straßennetzes fördert weitere Entwicklung

20.07.2015 – Im Auftrag von EU und BMZ setzt die GIZ Hauptverkehrsstraßen in Somalia in Stand und unterstützt die Verkehrsbehörden bei Planung und Instandhaltung.

Ein Nachbar für den Mäanderbau: Die GIZ investiert weiter an ihrem Sitz in Bonn

18.12.2015 – Nachdem sie im Juni 2015 den sogenannten Mäanderbau an der Friedrich-Ebert-Allee 36 bezogen hat, bekommt das Bürogebäude jetzt einen Nachbarn: Direkt nebenan soll ein sechsstöckiger Neubau mit Platz für rund 850 Mitarbeiter auf knapp 30.000 Quadratmetern Bürofläche entstehen.

Aus der Arbeit der GIZ: Hilfe für sechs Millionen Flüchtlinge

12.02.2015 – Konflikte und Naturkatastrophen zwingen Menschen weltweit dazu, ihr Zuhause zu verlassen. Seit 2005 hat die GIZ mehr als sechs Millionen Flüchtlinge versorgt. Zum Beispiel in Afghanistan.

Für nachhaltigeres Konsumieren

24.06.2015 – Die Bundesregierung zeichnet ein Vorhaben als „Leuchtturmprojekt 2015 der Nachhaltigkeitsstrategie“ aus, das Klarheit in den Dschungel unterschiedlicher Siegel bringt.

Projektdaten leicht recherchierbar

24.02.2015 – Die GIZ veröffentlicht umfangreiche Daten zu ihren Projekten und trägt so zur Umsetzung internationaler Transparenzstandards bei.

Nachhaltigkeit gewinnt: GIZ ist Corporate Responsibility Champion

21.12.2015 – Die GIZ schneidet beim Corporate Responsibility Index 2015 der Bertelsmann Stiftung nicht nur als Champion ab, sondern wurde zusätzlich für ihren Corporate Sustainability Handprint® ausgezeichnet.

Bundesentwicklungsminister Müller informiert sich über zentrale Vorhaben bei der GIZ in Berlin

18.06.2015 – Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hebt die Kompetenz der GIZ für nachhaltige Entwicklung in der internationalen Zusammenarbeit hervor.

Zur Weltklimakonferenz: Für ein besseres Klima

27.11.2015 - Ob Fluten oder Dürren, Stürme oder Hitze – Naturkatastrophen kommen heute häufiger vor und haben heftigere Auswirkungen. Im Auftrag der Bundesregierung ist die GIZ daher immer öfter für den Klimaschutz im Einsatz. Wie er gelingt, erklärt Vera Scholz.

Ausbildung junger Fachkräfte in Palästina mit Blick auf den Arbeitsmarkt

27.07.2015 – Die GIZ unterstützt Palästina dabei, die Wirtschaft zu stärken. Dazu werden Fachkräfte bedarfsgerecht ausgebildet und vermittelt.

„Wir kümmern uns um jeden Mitarbeiter“

16.10.2015 – In Afghanistan setzen sich 180 internationale und 1600 afghanische Mitarbeiter für die Entwicklung des Landes ein. Ohne die engagierten nationalen Kolleginnen und Kollegen vor Ort wären die bereits erreichten Entwicklungserfolge nicht denkbar.

Gesundheit – auch darum geht es bei den gerade beschlossenen Nachhaltigkeitszielen

30.09.2015 – Die Gesundheit der Menschen ist ein zentraler Faktor für die Entwicklung einer Gesellschaft.

Thema Flucht: „Menschen neue Perspektiven eröffnen “

26.10.2015 - Weltweit sind rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Im Interview spricht Arno Tomowski, GIZ, über Fluchtursachen und deren Bekämpfung.

Weltweite Boden-Woche: Fruchtbare Böden in Äthiopien

17.04.2015 – Die internationale Aktionswoche vom 19.-23. April betont die Bedeutung von Böden für eine nachhaltige Entwicklung. Die GIZ arbeitet weltweit an ihrem Schutz – so auch in Äthiopien.

Hilfe für mehr als eine Millionen Kleinbauern

Die GIZ verbessert im Auftrag der Bundesregierung die Lebensbedingungen von Kleinbauern und ihrer Familien in Afrika und Asien. Sie sollen mehr ernten, weniger Hunger leiden.

Auswandern oder bleiben? Die GIZ berät Kosovaren auf der Suche nach Arbeit

01.09.2015 – Ein Informationsbüro der Bundesregierung in Pristina bietet Beratung zu Arbeits-, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Deutschland und im Kosovo.

Zusammen sind wir stärker – gemeinsame Finanzierung gegen den Klimawandel

05.10.2015 – Brasilien, Norwegen und Deutschland verstärken ihre Zusammenarbeit in der Umsetzung des Amazonienfonds, mit dem Tropenwald als wichtiger Kohlenstoffspeicher erhalten wird.

Auf den zweiten Blick: Neue Studie der GIZ untersucht das Bild Deutschlands in der Welt

15.09.2015 – Größere Schuhe als noch vor drei Jahren: das Ausland beäugt Deutschland immer genauer, so die Eindrücke einer weltweiten Befragung der GIZ.

Neue Perspektiven für Flüchtlinge

10.09.2015 – Wenn das Überleben und die materiellen Grundbedürfnisse gesichert sind, können Flüchtlinge im Nahen Osten und anderswo beginnen, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Aus der Arbeit der GIZ: Effektive Klima-Anpassung in Vietnam

05.06.2015 – Das Mekong-Delta in Vietnam ernährt rund 145 Millionen Menschen in Asien, doch der Klimawandel bedroht die Region zunehmend. Daher unterstützt die GIZ lokale Behörden, die Küstenregion an die veränderten Gegebenheiten anzupassen.

Vanillebauern in Madagaskar: bessere Lebensbedingungen dank der „Königin der Gewürze“

22.12.2015 – Knapp 80 Prozent der weltweit verkauften natürlichen Vanille kommen aus Madagaskar. Die GIZ schafft Perspektiven für die Vanillebauern und unterstützt sie dabei, ihre Lebensbedingungen vor Ort zu verbessern.

Cashew-Bauern in Westafrika stärken: faire Preise, bessere Qualität und zusätzliche Arbeitsplätze

25.05.2015 – Cashew-Bauern in Afrika verzeichnen ein geringes Einkommen und eine schwache Verhandlungsposition. Die African Cashew initiative verbessert die Situation der Kleinbauern nachhaltig.

Weiterhin im Einsatz gegen Ebola

28.01.2015 - Nahrungsmittel, Medikamente oder Aufklärungsarbeit: Die GIZ leistet weiterhin Unterstützung in Westafrika.

Haiti fünf Jahre nach dem Erdbeben

12.01.2015 - GIZ-Experte Berthold Bös berichtet

Albanien: Praktische Hilfe für die Landwirtschaft und effiziente Verwaltungsarbeit

27.05.2015 – Ein Pilotprojekt fördert Reformen in der Landwirtschaft und in der Verwaltung. Die Ziele sind mehr Wettbewerbsfähigkeit und eine Annäherung an die Europäische Union.

Zum Welt-Tourismustag der UN: Noch ist Tadschikistan ein Geheimtipp

25.09.2015 – Der Tourismus ist der Motor für mehr Beschäftigung und Einkommen in dem an Kultur und Natur reichen Hochgebirgsstaat.

Weltbodentag: Kleinbauern und Gemeinden planen grüne Zukunft

04.12.2015 – Teile des äthiopischen Hochlands sind von Dürregebieten zu Oasen geworden. Das Beispiel zeigt, wie kluge Planung der gemeinsamen Landnutzung langfristig die Erträge steigert und Ernährung sichert.

Aus der Arbeit der GIZ: Besseres Klima durch Waldschutz

06.07.2015 – Immer mehr Wald wird durch menschliche Einflüsse zerstört – mit fatalen Konsequenzen für Umwelt und Klima. Weltweit unterstützt die GIZ daher Waldschutzinitiativen, zum Beispiel in Brasilien.

Arbeitsvermittlung in Ägypten

03.08.2015 – Arbeitssuchende und offene Stellen finden in Ägypten oft nicht zu einander. Der Nationale Beschäftigungspakt setzt hier an. Die GIZ unterstützt die Jobvermittlung.

Palästinensische Flüchtlinge in Jordanien

29.01.2015 - Jordanien: Schweiz des Nahen Ostens oder Flüchtlingslager der Region? GIZ-Expertin Gudrun Kramer spricht im rbb-Inforadio über die Situation palästinensischer Flüchtlinge im Land.

Eine-Welt-Strategie NRW: „Entwicklungspolitik ist keine Einbahnstraße“

30.07.2015 – Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und GIZ heben ihre langjährige, erfolgreiche Kooperation hervor.

Arbeitgeber in Deutschland: GIZ immer beliebter

12.11.2015 – Junge Fachkräfte aus allen Branchen geben an, gerne bei der GIZ arbeiten zu wollen.

Thema Flucht: Schnelle und flexible Unterstützung auf der Balkanroute

10.11.2015 – Mobile Teams sind im Einsatz. An der Transitstrecke unterstützt die GIZ auch Kommunen, die an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen.

Projekte auf dem Prüfstand: Bericht zeigt Wirkung der GIZ-Arbeit

16.10.2015 – Alle zwei Jahre untersucht die GIZ die Qualität ihrer Arbeit anhand weltweit einheitlicher Kriterien. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Zur Welt-Wasserwoche: Wenn Ausbildung Wasser spart

24.08.2015 – Um den Wasserverlust durch defekte Leitungen in Privathaushalten Jordaniens zu vermindern, bildet Jordanien Klempner aus.

GIZ-Leistungen immer stärker gefragt

30.06.2015 – Die GIZ stellt heute in Berlin ihren Integrierten Unternehmensbericht für 2014 vor: Das Geschäftsvolumen steigt auf gut zwei Milliarden Euro, rund 100 Millionen mehr als in 2013.

Katastrophenschutz in Afrika: Herausforderungen durch den Klimawandel

16.11.2015 –In Mosambik steigt die Hochwassergefahr. Wie Menschen vor den Folgen des Klimawandels geschützt werden können, diskutierten Lorenz Petersen (GIZ) und der Tagesspiegel im Gespräch mit Klaus Töpfer.

Aus der Arbeit der GIZ: Energie für nachhaltige Entwicklung

27.08.2015 – Energie ist ein Motor der Entwicklung, ob Elektrizität zum Kühlen, Antreiben vom Maschinen oder Kraftstoff zum Transport von Waren oder Menschen.

Bonn Conference for Global Transformation: zwischen Theorie, Politik und Praxis

18.05.2015 – Erste Bonn Conference for Global Transformation ein voller Erfolg: 700 Teilnehmer aus 70 Ländern waren sich einig, dass nachhaltiges Handeln nur gemeinsam gelingen kann.

Transatlantischer Fachkräfteaustausch für Sozialarbeiter

12.03.2015 – Jährlich können zehn Sozialpädagogen in Einrichtungen in den USA hospitieren. Dadurch bekommen sie Einblicke in neue Arbeitsweisen. Die GIZ organisiert den Austausch seit 2013.

Aus der Praxis der GIZ: Sri Lankas langer Weg zu Frieden und Versöhnung

13.10.2015 – Wie kann wirtschaftliche Entwicklung beitragen, den jungen Frieden in Sri Lanka zu stärken? Randa Kourieh-Ranarivelo im Gespräch mit dem rbb-Inforadio

GIZ unterzeichnet Women’s Empowerment Principles der Vereinten Nationen

04.03.2015 – Die Frauenorganisation der Vereinten Nationen, UN Women, setzt sich für die Stärkung von Frauen in Unternehmen ein. Die GIZ verpflichtet sich zur Einhaltung der aufgestellten Prinzipien.

Cashew-Bauern in Ghana stärken: faire Preise, bessere Qualität und zusätzliche Arbeitsplätze

01.06.2015 – Die African Cashew initiative verbessert Produktqualität und optimiert Lieferketten. Auch auf den European Development Days spielt ländliche Entwicklung eine wichtige Rolle.

Neue Ausgabe des GIZ-Magazins „akzente“ erschienen

17.06.2015 – akzente blickt aus unterschiedlichen Perspektiven auf Transparenz in Institutionen und bei der Arbeit und zeigt, wo Offenheit Grenzen findet.

Neue Ausgabe des GIZ-Magazins „akzente“ erschienen

27.02.2015 – Generation Hoffnung: weltweit gibt es mehr als 1,8 Milliarden junge Menschen. Das aktuelle akzente-Magazin besucht Jugendliche, die nach Perspektiven und Anerkennung suchen.

Kleinwaffenkontrolle in Côte d‘Ivoire schafft Raum für friedliche Entwicklung

26.03.2015 – In Côte d‘Ivoire hat die politisch-soziale Krise die Sicherheitslage stark gefährdet. Die GIZ unterstützt die nationale Kommission zur Kleinwaffenkontrolle, die Verbreitung von illegalen Waffen einzudämmen.

Das erste solarbetriebene Kricketstadion der Welt steht in Indien

11.08.2015 – Durch den Umbau des M. Chinnaswamy Stadions entstand im Süden Indiens eine „grüne“ Arena für den indischen Nationalsport.

Neue Ausgabe des GIZ-Magazins „akzente“ erschienen

23.11.2015 – Das Thema Flucht dominiert die gesellschaftlichen Debatten innerhalb Europas. Die neue Ausgabe der akzente widmet ihm ihren Schwerpunkt.

GIZ unterstützt die deutschen Organisationen bei der Hilfe in Nepal

30.04.2015 – Nach dem verheerenden Erdbeben vom 25. April gelangen mittlerweile immer mehr Hilfsgüter und auch Experten ins Land. Deren unverzüglicher und abgestimmter Einsatz ist jetzt entscheidend.

Chile setzt auf Online-Petitionen nach deutschem Vorbild

02.06.2015 – In Lateinamerika wächst die Kluft zwischen Arm und Reich. Die GIZ arbeitet im Auftrag der EU für mehr Gerechtigkeit und Chancengleichheit.

Entführter GIZ-Mitarbeiter wieder in Freiheit

29.05.2015 – Der vor rund sechs Wochen in Afghanistan entführte deutsche Mitarbeiter der GIZ befindet sich wieder auf freiem Fuß.

Unsere Kleidung – faire Sache?

23.11.2015 – Bangladesch ist die Nähstube der Welt. Was Bürger, Staat und Wirtschaft tun können, damit die Näherinnen von ihrer Arbeit besser leben können, war Thema des "Forums Entwicklung".

Neue Ausgabe des GIZ-Magazins „akzente“ erschienen

14.09.2015 – Vor dem anstehenden Gipfel der Vereinten Nationen beleuchtet akzente die großen Herausforderungen rund um den Klimaschutz

Klimaflüchtlinge: Wir reden von Millionen

01.12.2015 – Klimabedingte Flucht ist ein weit unterschätztes Phänomen, sagt der Völkerrechtler Walter Kälin. Als Mitglied der Nansen-Initiative setzt er sich für den Schutz der Betroffenen ein.

Aus der Arbeit der GIZ: Krankenversicherung für mehr als hundert Millionen Menschen

16.03.2015 – Mit einer staatlichen Krankenversicherung möchte die indonesische Regierung all ihren Bürgern Schutz gewähren – ganz gleich, ob arm oder reich.

Aus der Arbeit der GIZ: Indien spart 163 Millionen Tonnen Treibhausgase ein

02.07.2015 – Mit Indiens Wirtschaft wächst inzwischen auch das Bewusstsein für umweltschonendes Handeln: Die indische Regierung strebt nach einem ökologisch verträglichen Fortschritt.

Beim Gipfel der Vereinten Nationen in New York stehen die Nachhaltigkeitsziele auf der Agenda

24.09.2015 – Eine der größten Aufgaben: dass sich Menschen jederzeit ausreichend und gut ernähren können.

Reisen mit guten Folgen: Fairer Tourismus auf der ITB Berlin

05.03.2015 – Verantwortungsbewusster Konsum liegt im Trend, auch beim Urlaub. Die Organisation Fair Trade Tourism stellt auf der ITB fair gehandelte Reisen nach Madagaskar vor.

Zitrusbauern in Ghana: Verbesserte Erträge

02.04.2015 – Mit Trainings und Kursen fördert die ghanaische Regierung den Zitrussektor im Land. Seit 2012 unterstützt die GIZ diese Prozesse in einer besonderen Kooperation.

Weniger Laden Mehr laden