11.06.2018

Hauptsache billig? Die Textilindustrie fünf Jahre nach Rana Plaza

General-Anzeiger und GIZ laden ein zur Diskussion am 11. Juni 2018.

Über 1000 Textilarbeiterinnen verloren ihr Leben, als vor fünf Jahren in Bangladesch die Textilfabrik Rana Plaza einstürzte. Sie zahlten einen hohen Preis für die Billigkleidung, die dort auch für den deutschen Markt produziert wurde. Oft sind die Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern von Billigkleidung schlecht und die Beschäftigten unterbezahlt. Gleichzeitig sind die Arbeitsplätze im Textilsektor für die Wirtschaft der Länder wichtig und die Nachfrage nach günstiger Kleidung ist weltweit groß.

Was hat sich seit dem Unglück von Rana Plaza in der Textilindustrie getan? Hat sich das Leben der Arbeiterinnen verbessert? Lassen sich Fortschritte in der Gebäudesicherheit, beim Umweltschutz und bei den Löhnen, wie sie in Bangladesch erreicht wurden, auf andere Länder übertragen? Wie steht es um die Transparenz in der Lieferkette von Textilhändlern? Sind vor allem Politik und Unternehmen in der Verantwortung oder müssen auch die Konsumentinnen und Konsumenten ihr Kaufverhalten überdenken? Worauf sollten sie beim Kauf von Kleidung achten?

Darüber diskutieren:

  • Dr. Sabine Ferenschild, Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Südwind e.V.
  • Ansgar Lohmann, CSR-Manager bei KiK Textilien und Non-Food GmbH
  • Dr. Jochen Weikert, Abteilung Südasien, GIZ

Moderation Lutz Warkalla, Redakteur beim General-Anzeiger Bonn

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort/-zeit

GIZ Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 36
53113 Bonn

Montag, 11. Juni 2018 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Über „Die Welt im Gespräch“
Die Diskussionsreihe „Die Welt im Gespräch“ von General-Anzeiger und GIZ greift aktuelle Themen aus der internationalen Zusammenarbeit auf. Renommierte Expertinnen und Experten liefern Analysen und Berichte aus erster Hand – informativ und für jeden verständlich. Mischen Sie sich ein, reden Sie mit!

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. Juni 2018 unter weltgespraech@giz.de.

Weitere Informationen