20.09.2018

tech2D Technologieforum für Nachhaltige Entwicklung

Technologische Innovationen ermöglichen großes Potenzial für Nachhaltige Entwicklung. Die Relevanz von Innovationen wie Spracherkennung, Robotik in der Altenpflege, 3D-Druck, Nanotechnologien, künstliche Intelligenz, Drohneneinsatz oder neuer Kraftstoffe nimmt rapide zu. Die Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) erfordert das Zusammenwirken von Maßnahmen auf verschiedenen Ebenen, einschließlich der Nutzung und Maximierung des Potenzials technologischer Innovationen. Die gegenwärtige technologische Revolution hat Auswirkungen auf alle Disziplinen, Industrien und die Weltwirtschaft.

Gemeinsam möchten wir vielversprechende technologische Innovationen identifizieren und deren Relevanz und Potenzial für den Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern verstehen. Durch den Austausch mit internationalen Technologieexperten sucht die GIZ gemeinsame Handlungsfelder, Kooperationspotenziale und Herausforderungen.

Begleiten Sie uns über 1,5 Tage voller inspirierender Vorträge, Demos, Performances und sinnvollem Netzwerken. Treffen Sie sich auf intimer Ebene mit 200 ausgewählten interdisziplinären Protagonisten aus aller Welt, erkunden Sie die Möglichkeiten einer Partnerschaft mit der GIZ und engagieren Sie sich für einen positiven Wandel hin zu nachhaltiger Entwicklung weltweit.

Veranstaltungsort/-zeit

Tatcraft Makersspace
Gwinnerstraße 42
60388 Frankfurt am Main

Donnerstag, den 20. September 2018 bis Freitag, den 21. September 2018

Anmeldung

Offene Anmeldung über tech2d.giz.de, die Teilnahme ist kostenlos, eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar.

Weitere Informationen