26.09.2019

Digital Kontrovers! #11: Digitalsteuer - Globale Lösung für globale Herausforderungen?

Digital Kontrovers! #11 geht der Frage nach, ob eine Digitalsteuer dem globalen Süden hilft oder eher zu Entwicklungshemmnissen führt.

Weltweit stehen Steuersysteme durch den digitalen Wandel vor großen Herausforderungen. Bisher werden digitale Geschäftsmodelle, die virtuell über Landesgrenzen hinaus ihre Dienste anbieten, unzureichend besteuert. Den globalen Süden trifft das besonders.

Könnte eine Digitalsteuer hier Abhilfe schaffen? Befürworter hoffen auf eine effizientere und gerechtere Besteuerung der Digitalwirtschaft. Gegner befürchten eine Doppelbesteuerung und Entwicklungshemmnisse. Es ist kompliziert: Vorstöße der EU, eine gemeinsame Digitalsteuer einzuführen, scheiterten. In dieser Situation haben einige europäische – aber auch afrikanische – Länder unilateral Digitalsteuern eingeführt. Doch wie vielversprechend sind diese Insellösungen? Wird sich die digitale Kluft vergrößern, wenn die Wertschöpfung im Internet unterschiedlich besteuert wird? Wie könnte eine globale Lösung aussehen, die auch einen Gewinn für die Partnerländer der Entwicklungszusammenarbeit bedeutet? 

Zu Gast sind diesmal Christoph Trautvetter, Autor für das Netzwerk Steuergerechtigkeit und Oliver Süme, Vorstandsvorsitzender bei eco, dem Verband der Internetwirtschaft. Christoph Trautvetter fordert von der Politik effektive Maßnahmen, um die Digitalwirtschaft angemessen zu besteuern. Oliver Süme hingegen ist der Meinung, dass eine europäische Digitalsteuer vor allem die Digitalwirtschaft diskriminiert und dem europäischen Binnenmarkt schadet.

Ein Zwischenruf aus dem entwicklungspolitischen Bereich kommt von Joy Ndubai, Tax Advisor bei ActionAid Denmark. Als weiteren Gast begrüßen wir Heike Buss, Beraterin bei der OECD im „Center for Tax Policy and Administration“, die uns mögliche globale Lösungsansätze aufzeigen wird.

Veranstaltungsort/-zeit

GIZ-Haus Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Donnerstag, den 26.09.2019 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 25.09.2019 unter diesem Link an.

Weitere Informationen