22.10.2019

Gespräche zur Internationalen Zusammenarbeit

Wir verändern die Welt! Wie junge Frauen unsere Zukunft gestalten

Weltweit fordern Frauen ihren gerechten Anteil an der Gestaltung unserer Zukunft. Insbesondere junge Frauen fordern gleichberechtigte Beteiligung und übernehmen die Wortführerschaft zu globalen Themen. Greta Thunberg zeigt eindrücklich, wie junge Frauen zu Symbolfiguren weltumspannender Bewegungen werden. So verändern sie die Welt – für uns alle!

Der Wandel zu Gleichberechtigung, Respekt und mehr Führungsverantwortung vollzieht sich jedoch langsam. Frauen und Mädchen sind nach wie vor stärker von Armut, geschlechtsspezifischer Gewalt, Benachteiligung und Klimawandelfolgen betroffen als Jungen und Männer. Dabei hat Geschlechtergerechtigkeit und das gleichberechtigte Setzen von Themen einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Erreichung der Agenda 2030.

Eine aktuelle Studie von Plan International zeigt: Mädchen und junge Frauen weltweit wollen ihre Kompetenzen anwenden und Verantwortung übernehmen. Die GIZ-Repräsentanz Berlin und Plan International Deutschland möchten vor diesem Hintergrund mit drei jungen Frauen aus unterschiedlichen Bereichen über ihre Lebenswirklichkeit ins Gespräch kommen: Was sind ihre Wünsche und Ambitionen? Gibt es Diskrepanzen zwischen diesen und den gesellschaftlichen Strukturen zur Umsetzung? Welche Forderungen haben sie an Unternehmen, Politik und Gesellschaft? Kann Fußball einen Beitrag zur Geschlechtergerechtigkeit leisten? Wie erklärt sich der hohe Anteil junger Frauen an der Klimabewegung? Frauen in Konflikten sind häufig Opfer von Menschenrechtsverletzungen – wie kann ihre Stimme in fragilen Kontexten gestärkt werden?

Es diskutieren Johanna Elsig, Fußballnationalspielerin; Gwendolyn Rautenberg, Klimaschutzaktivistin, Fridays for Future; Hajer Sharief, Menschenrechtsaktivistin. Den Gastbeitrag stellt ein Mitglied des Plan International Deutschland Jugendbeirates vor.

Veranstaltungsort/-zeit

GIZ-Repräsentanz Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Dienstag, 22.10.2019, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter diesem Link an.

Weitere Informationen