27.02.2020

Digital Kontrovers! #13: Digitale Identität

Digital Kontrovers! #13 behandelt das Thema „Digitale Identität – Gleicher Zugang für alle oder Überwachungsinstrument der Superlative?“

„Im Internet weiß niemand, dass du ein Hund bist.“ Der berühmte Cartoon aus dem New Yorker von 1993 bringt ein ursprünglich zentrales Merkmal des Internets auf den Punkt: Anonymität. Doch die ist inzwischen längst passé: Mit jedem Klick hinterlassen wir heute Spuren im Netz – sei es durch das „liken“ von Facebook-Einträgen, die Nutzung unseres Google-Kontos oder beim Online-Shopping. Unsere Identität in der virtuellen Welt wird zunehmend mit unserem physischen „Ich“ verknüpft. Dabei spielen digitale Identitäten eine wichtige Rolle. Sie erlauben es, oftmals auf der Basis biometrischer Daten, Menschen online zu authentisieren und viele Länder nutzen sie mittlerweile als Schlüssel für Sozialleistungen, politische Teilhabe und wirtschaftliche Entfaltung. Für die weltweit eine Milliarde Menschen ohne Identitätsnachweis bietet die digitale Identität eine enorme Chance. Sie kann dabei helfen, die „Identitätslücke“ zu schließen.

Das digitale Sammeln und Speichern personenbezogener Daten durch digitale Identitäten steht aber häufig auch im Spannungsverhältnis mit den Rechten auf Privatsphäre und Datenschutz – aber auch von Teilhabe und Inklusion. Was passiert, wenn z.B. die Fingerabdrücke der Menschen aufgrund lebenslanger schwerer Handarbeit nicht gelesen werden können oder wenn dank Gesichtserkennung in Zukunft jeder Mensch sofort eindeutig identifiziert werden kann. Wie transparent werde ich letztlich als Nutzer*in digitaler Identitäten für Behörden und Unternehmen? Wer entscheidet darüber, wer Zugriff auf meine persönlichen Daten hat? Und welches Risiko nehmen wir in Kauf, wenn zentralisierte Identitätsdatenbanken schon heute Cyberangriffen ausgesetzt sind?

Ein Tech-Thema. Zwei konträre Gäste. Viel Meinungsstreit. Das ist das spannende Konzept von Digital Kontrovers!

Veranstaltungsort/ -zeit

GIZ-Repräsentanz Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Donnerstag, den 27. Februar 2020 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Anmeldung

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung bis zum 26. Februar 2020 unter www.digital-kontrovers.de.

Weitere Informationen