18.02.2020

Afrikanische Start-ups auf dem Deutsch-Afrikanischen Wirtschaftsforum 2020

Afrikanische Start-ups bieten einen direkten Einblick in die wachsende Innovations- und Gründerszene des Kontinents.

„Afrika 2020: Deutsche Unternehmen auf Erfolgskurs!“: Unter diesem Motto findet am 18. Februar 2020 das 6. Deutsch-Afrikanische Wirtschaftsforum NRW in der IHK zu Dortmund statt. Mit dem Wirtschaftsforum gibt die IHK gemeinsam mit der Auslandsgesellschaft e.V. und mit finanzieller Förderung des Landes NRW alle zwei Jahre wichtige Impulse für die deutsch-afrikanischen Wirtschaftsbeziehungen.

Das Wirtschaftsforum richtet sich in erster Linie an deutsche und nordrhein-westfälische Unternehmen, die sich für Investitionen in und den Handel mit Afrika interessieren. Sie erwartet ein hochkarätig besetzter Eröffnungstalk und Paneldiskussionen zu den Zukunftsthemen Afrikas:

  • Urbanisierung
  • Digitalisierung
  • Nachhaltigkeit
  • Industrialisierung

In Afrika aktive und erfahrene Unternehmen und Experten vermitteln hierzu branchen- und länderspezifische Informationen. Darüber hinaus werden prominente politische Gäste aus Afrika erwartet.  

Ein weiterer Höhepunkt des Programms ist ein Pitch afrikanischer Start-ups. Sechs Start-ups aus Ghana, Kenia, Nigeria, Ruanda und Tunesien werben um die Gunst des Publikums und bieten einen direkten Einblick in die wachsende Innovations- und Gründerszene des Kontinents. Die Start-ups sind im Rahmen des GIZ-Programms „Make-IT in Africa“ und einem von Nordrhein-Westfalen finanzierten GIZ-Projekt  eingeladen.  


Veranstaltungsort/-zeit

Industrie- und Handelskammer zu Dortmund 
Märkische Strasse 120
44141, Dortmund

Dienstag, den 18. Februar 2020 von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Anmeldung

Das komplette Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter http://www.afrika-wirtschaftsforum-nrw.de/.

Weitere Informationen