16.11.2020

Ringvorlesung 2020: #3 Wege zu einer klimaneutralen Mobilität

Ringvorlesung 2020: Nimmt nachhaltige Mobilität endlich Fahrt auf?

Die verkehrsbedingten Treibhausgase sind in den letzten Jahren im Unterschied zu allen anderen Sektoren gegenüber dem Referenzjahr 1990 um knapp zehn Prozent gestiegen. Will man die Klimakrise und die gesundheitlichen Belastungen, die durch den wachsenden Verkehr entstehen, bewältigen, ist eine grundlegende Verkehrswende unumgänglich. Die Herausforderung für Politik und Gesellschaft lautet, Mobilität bis 2050 klimaneutral zu gestalten. Dafür braucht es einen politischen und kulturellen Wandel. Welche Strategien sind vielversprechend auf dem Weg hin zu umweltverträglicher Mobilität?

Die Ringvorlesung 2020 widmet sich dem Thema Nachhaltige Mobilität und beleuchtet Ansätze und Herausforderungen für die Transformation hin zu nachhaltigen Mobilitätskonzepten in der politischen, ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension. Wir laden Sie herzlich ein mitzudiskutieren, wenn es entlang dieser wichtigen Kernelemente um die Themen Klimaneutralität, internationale und lokale Verkehrskonzepte sowie die Verantwortung von Politik und Wirtschaft geht.

Gäste

  • Dr. Tobias Haas, Forschungszentrum für Umweltpolitik, Freie Universität Berlin
  • Peter Schwierz, Vorstand von Germanzero e.V. und Chefredakteur des Branchendienstes electrive.net

Die Veranstaltung ist kostenfrei und nach Anmeldung öffentlich.

Sie findet am 16. November von 18:00 bis 19:30 Uhr via Livestream aus der GIZ-Repräsentanz Berlin statt.

Anmeldung bis zum 15. November bitte hier.

Den WebEx Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung am Tag der Veranstaltung per Mail.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer zur Ringvorlesung.

Veranstalterinnen sind die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und Engagement Global in Kooperation mit der Freie Universität Berlin (Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energie zusammen mit der SUSTAIN IT!-Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz).

Wir laden Sie herzlich ein sich einzuschalten und mitzudiskutieren und freuen uns, Sie im Rahmen der Ringvorlesung begrüßen zu dürfen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier bis zum 15. November 2020 an.

Weitere Informationen