04.03.2021

Vorstellung des Evaluierungsberichts 2020

Web Talk aus der Reihe „Gespräche zur Internationalen Zusammenarbeit“ zum Thema: Leadership in Fragile Contexts – The Role of Women in Peacebuilding

Nur einer von vier Parlamentssitzen weltweit ist von Frauen besetzt. Bei der COP25 waren nur 21 Prozent der Delegationsleiter*innen Frauen und zwischen 1992 und 2019 waren lediglich 13 Prozent der Verhandler*innen in Friedensprozessen weiblich. Als Akt nicht nur der Gerechtigkeit, sondern der politischen und wirtschaftlichen Vernunft beschrieb es Außenminister Heiko Maas, Frauen zu mehr Einfluss und Wertschätzung zu verhelfen. Nicht zuletzt die Agenda „Frauen, Frieden und Sicherheit“ der Vereinten Nationen ruft uns alle dazu auf, Frauen gleichberechtig zu beteiligen. Auch wenn sich längst gezeigt hat, dass die Gleichberechtigung der Geschlechter und die gemeinsame Übernahme von Verantwortung einen positiven Einfluss auf Gesellschaften und die Erreichung nachhaltiger Entwicklung im Sinne der Agenda 2030 hat, sind Frauen in Gremien und Entscheidungsstrukturen bis heute unterrepräsentiert.

Welche Länder und Personen sind beispielgebend für die Teilhabe von Frauen in der Außenpolitik? Welche Verantwortung trägt die deutsche Außenpolitik? Wie nehmen Frauen ihre Rolle auf der außenpolitischen Bühne wahr und finden sie mit ihren Forderungen Gehör? Welche besonderen Herausforderungen stellen sich in fragilen Kontexten?

Zu diesen und anderen Fragen diskutieren Dr. Andreas Nick, MdB, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, Ilwad Elman, Friedens- und Menschenrechtsaktivistin, Elman Peace Centre und Dr. Almut Wieland-Karimi, Geschäftsführerin des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze (ZIF). Der Gastbeitrag wird vorgestellt von Dr. Sarah Taylor, Inclusive Peace & Transition Initiative.

Die Veranstaltung findet statt als Livestream am Donnerstag, den 04.03.2021 von 16:00 bis 17:30 Uhr.

Veranstaltungssprache ist Englisch.

Wir bitten um Anmeldung auf dieser Seite. Der Link zum Livestream wird nach Anmeldung verschickt.