25.02.2021

Vorstellung des Evaluierungsberichts 2020

Die GIZ stellt den Evaluierungsbericht 2020 vor. Schwerpunkte sind Good Governance und Flucht und Migration. Der Bericht wird vorgestellt von Staatssekretär Martin Jäger, Vorsitzender des GIZ-Aufsichtsrates und Ingrid-Gabriela Hoven, Mitglied im Vorstand der GIZ.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH untersucht in regelmäßigen Abständen die Wirkungen ihrer Arbeit weltweit. Die Evaluierungen legen Rechenschaft ab, schaffen durch die Veröffentlichung Transparenz und sind eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung der Projektarbeit. 

Der aktuelle Evaluierungsbericht liefert erste Ergebnisse aus der Projektevaluation nach einer umfassenden Reform des Evaluierungssystems und untersucht unter anderem die Arbeit der GIZ in den Bereichen Good Governance und Flucht und Migration. Er dokumentiert nicht nur die neuesten Erkenntnisse aus Evaluierungen, sondern auch die Konsequenzen, die die GIZ aus den Empfehlungen gezogen hat. Den Bericht können Sie vorab hier einsehen.

Die Evaluierungsergebnisse stellen wir im Rahmen eines Pressegesprächs vor.

Am 25. Februar 2021, 12.30-13.15 Uhr 

via Livestream aus der Repräsentanz der GIZ in Berlin.

Die Gesprächspartner:

Martin Jäger, Vorsitzender des GIZ-Aufsichtsrates und Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Ingrid-Gabriela Hoven, Mitglied des Vorstands, GIZ

Wir bitten um
Anmeldung (Name und Medium) bis zum 23. Februar 2021 per E-Mail an presse@giz.de
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie Zugangsdaten zum Livestream.

Die Teilnahme ist nur für Pressevertreter*innen möglich.

Anmeldung

Pressevertreter*innen bitten wir um Anmeldung an presse@giz.de.

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie Zugangsdaten zum Livestream.

Download

Weitere Informationen