Fremdwährungskurse

Kosten in fremder Währung werden ab April 2012 für alle Länder mit Ausnahme von Nordkorea, Süd Sudan, Kuba und Myanmar entsprechend des verlinkten Währungsrechners der EU in Euro umgerechnet: Ausgaben in Währungen der vier Länder werden gegen Vorlage des Nachweises des Devisenkurses erstattet.

Die bisher von der GIZ bereitgestellten Kurslisten finden Sie auf der Seite „Vertragsdokumente bis April 2012“.

MEHR SCHLIESSEN

Vertragsdokumente bis April 2012