Bremen

Die GIZ in Bremen. Gesellschaft bewegen. Zukunft gestalten. In Bremen und weltweit

Internationale Zusammenarbeit mit Bremen

Der international anerkannte küstennahe Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Bremen hat viel zu bieten. Bei den Themen Windenergie, Luft- und Raumfahrt sowie maritime Wirtschaft und Logistik setzt das Bundesland Maßstäbe. Seit vielen Jahren schlägt die GIZ Brücken aus der norddeutschen Hafen- und Hanseregion in die Welt.

In der Region unterstützen wir deutsche Partner bei der Entwicklung und Realisierung internationaler Kooperationen und Projekte.

Unser Ziel ist es, Akteure aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenzubringen, um gemeinsam über Grenzen hinweg Potenziale zu nutzen: für nachhaltige Entwicklung, für unsere Kunden und für ein weltoffenes und zukunftsorientiertes Bremen.

Vor Ort aktiv. Weltweit präsent.

Die GIZ arbeitet in mehr als 130 Ländern weltweit, in Deutschland sind wir in nahezu allen Bundesländern vertreten. Zu unseren Kunden und Partnern in Bremen und der Region zählen seit vielen Jahren die Landesregierung, kommunale Institutionen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Universitäten.

Auch mit Wirtschaftsunternehmen, Kammern und Verbänden arbeiten wir eng zusammen. So sind beispielsweise im Rahmen von Trainings- und Netzwerkprogrammen mit unterschiedlichen Themen- und Branchenschwerpunkten vielfältige, dauerhafte Kontakte und Geschäftsbeziehungen zwischen der hiesigen Wirtschaft und ausländischen Unternehmen entstanden.

Unsere Leistungen für Sie

Mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren Partnern in der ganzen Welt unterstützen wir Sie dabei, Ihre Projekte erfolgreich umzusetzen. Unsere Expertise ist so vielseitig wie die Anforderungen unserer Auftraggeber: von Themen wie Berufsbildung und Fachkräfteintegration über Umwelt und Klima bis hin zu Handel, Logistik und Hafenmanagement.

Aufbau internationaler Netzwerke. Ob Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft – wir bringen Sie weltweit in Kontakt mit unseren Partnern, um tragfähige Bündnisse für globale Herausforderungen zu gestalten.

Zugang zu neuen Märkten. Der Schritt in ausländische Märkte birgt Risiken. Wir öffnen Ihnen Türen und stehen Ihnen mit unseren Kontakten und Erfahrungen sowie mit Beratungspaketen zur Seite, beispielsweise zur nachhaltigen Gestaltung von Lieferketten.

Projektentwicklung und -management. Wir sind Experten für grenzüberschreitende, komplexe Projekte mit unterschiedlichen Partnern. Von der Planung über die Umsetzung bis zur langfristigen Wirkungskontrolle erhalten Sie bei uns alles aus einer Hand.

Erschließen neuer Fördermöglichkeiten. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Projekte, die mit Drittmitteln, etwa von der Europäischen Union, gefördert werden können. Wir bringen dazu unsere Expertise und Erfahrungen mit zahlreichen internationalen Akteuren ein.

Maßgeschneiderte Weiterbildungen in Bremen und Bremerhaven. Wir bieten internationalen Fachkräften praxisorientierte Fortbildungen für die Herausforderungen von morgen. Sie profitieren von den Erfahrungen und Stärken des Landes durch unsere Kooperationen mit bewährten Bildungspartnern im Land Bremen.

Zugang zu Innovationen und internationalem Know-how. Innovationen brauchen Wissen. Vom Workshop über Delegationsreisen bis zur internationalen Konferenz: Mit bewährten und neuen Formaten ermöglichen wir Ihnen Erfahrungs- und Wissensaustausch über Grenzen hinweg.

 

Ausgewählte Programme und Projekte

MEHR SCHLIESSEN

Klimawandel: Klimapartnerschaft Durban-Bremen

Hafenstädte auf der ganzen Welt sind vom Klimawandel besonders bedroht. Seit 2011 gestaltet die GIZ für die Landesregierung eine Klimapartnerschaft zwischen Durban und Bremen. Bremen unterstützt beispielsweise die südafrikanische Hafenstadt bei der Renaturierung des Flusses Umhlangane. Die Gefahr von Überflutungen wird so reduziert und der Artenreichtum bleibt erhalten. Vom regelmäßigen Erfahrungsaustausch profitieren beide Seiten. 

City-to-City Partnership on Climate Change Challenges; Klimapartnerschaft Durban-Bremen (pdf, 1.33 MB)
MEHR SCHLIESSEN

Von Bremen lernen: Nachhaltiges Hafenmanagement

Indonesien mit seinen 13.000 Inseln ist auf einen funktionierenden Seetransport angewiesen. Die Häfen sind jedoch wenig leistungsfähig und die indonesische Regierung modernisiert deshalb die Hafenwirtschaft. In Kooperation mit der Bremer Landesregierung und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) führt die GIZ Fortbildungsprogramme für Mitarbeiter der indonesischen Hafenbehörden durch. Sie erhalten in Bremen Einblicke in die Organisation und die Arbeitsabläufe moderner europäischer Häfen. Dabei entstehen auch Geschäftskontakte zwischen Unternehmen der Bremer Hafenwirtschaft und den indonesischen Partnern. 

MEHR SCHLIESSEN

Internationale Delegationsreisen: Austausch und Kooperation

Regelmäßig organisier die GIZ für ihre Partner aus dem Ausland Delegationsreisen nach Bremen. Die Gruppen besuchen dort Institutionen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und bekommen einen Eindruck vom Know-how der norddeutschen Hafen- und Hansestadt. Auch die Bremer Institutionen profitieren von den Delegationsreisen: Oft entstehen dabei Kontakte, die den Weg für eine gemeinsame internationale Zusammenarbeit ebnen. 

MEHR SCHLIESSEN

WEITERE INFORMATIONEN (Websites)

Bürokontakt

MEHRSCHLIESSEN
GIZ-Landesbüro Bremen
Landesdirektor
Martin Foth-Feldhusen
E-Mail: bremen@giz.de


Büroadresse
GIZ-Landesbüro Bremen
Martinistraße 31
28195 Bremen
Telefon: +49 421 16297-0
Fax: +49 421 16297-20
E-Mail: bremen@giz.de