Niedersachsen

Die GIZ in Niedersachsen. Gesellschaft bewegen. Zukunft gestalten. Für, mit und in Niedersachsen

Internationale Zusammenarbeit mit Niedersachsen

Der international anerkannte Wirtschafts-, Messe- und Wissenschaftsstandort Niedersachsen vereint als zweitgrößtes Flächenland in Deutschland hochentwickelte Industriestandorte mit landwirtschaftlich geprägten Regionen. Seit vielen Jahren schlägt die GIZ aus dem norddeutschen Wirtschaftsraum Brücken in die ganze Welt.

Unsere Partner im Ausland profitieren vom Know-how des Landes, etwa bei Themen wie Green Energy, Life Science, maritime Wirtschaft, Agrarwirtschaft, Ernährung, Mobilität und Logistik. In der Region unterstützen wir deutsche Partner bei der Entwicklung und Realisierung internationaler Kooperationen und Projekte.

Unser Ziel ist es, Akteure aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenzubringen, um gemeinsam über Grenzen hinweg Potenziale zu nutzen: für nachhaltige Entwicklung, für unsere Kunden sowie für ein weltoffenes und zukunftsorientiertes Niedersachsen.

Vor Ort aktiv. Weltweit präsent.

Wir arbeiten in mehr als 130 Ländern weltweit, in Deutschland sind wir in nahezu allen Bundesländern vertreten. Zu unseren Kunden und Partnern in Niedersachsen zählen seit vielen Jahren die Landesregierung, kommunale Institutionen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Universitäten.

Auch mit Wirtschaftsunternehmen, Kammern und Verbänden arbeiten wir eng zusammen. Viele internationale Fach- und Führungskräfte haben in niedersächsischen Unternehmen Praxisphasen im Rahmen von Trainingsprogrammen absolviert. Daraus sind vielfältige, dauerhafte Kontakte und Geschäftsbeziehungen zwischen der hiesigen Wirtschaft und ausländischen Unternehmen entstanden.

Unsere Leistungen für Sie

Mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren Partnern in der ganzen Welt unterstützen wir Sie dabei, Ihre Projekte erfolgreich umzusetzen. Unsere Expertise ist so vielseitig wie die Anforderungen unserer Auftraggeber: von Themen wie Berufsbildung und Fachkräfteintegration über Umwelt und Energie bis hin zu Stadtentwicklung und nachhaltiges Wirtschaften.

Aufbau internationaler Netzwerke. Ob Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft – wir bringen Sie weltweit in Kontakt mit unseren Partnern, um tragfähige Bündnisse für globale Herausforderungen zu gestalten.

Zugang zu neuen Märkten. Der Schritt in ausländische Märkte birgt Risiken. Wir öffnen Ihnen Türen und stehen Ihnen mit unseren Kontakten und Erfahrungen sowie mit Beratungspaketen zur Seite, beispielsweise zur nachhaltigen Gestaltung von Lieferketten.

Projektentwicklung und -management. Wir sind Experten für grenzüberschreitende, komplexe Projekte mit unterschiedlichen Partnern. Von der Planung über die Umsetzung bis zur langfristigen Wirkungskontrolle erhalten Sie bei uns alles aus einer Hand.

Erschließen neuer Fördermöglichkeiten. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Projekte, die mit Finanzmitteln, etwa von der Europäischen Union oder des Landes Niedersachsen, gefördert werden können. Wir bringen dazu unsere Akquise- und Managementerfahrung mit Gebern und zahlreichen internationalen Akteuren ein.

Maßgeschneiderte Weiterbildungen in Niedersachsen. Wir bieten internationalen Fachkräften praxisorientierte Fortbildungen für die Herausforderungen von morgen. Sie profitieren von den Erfahrungen und Stärken des Landes durch unsere Kooperationen mit bewährten Bildungs- und Wirtschaftspartnern in Niedersachsen.

Zugang zu Innovationen und internationalem Know-how. Innovationen brauchen Wissen. Vom Workshop über Delegationsreisen bis zur internationalen Konferenz: Mit bewährten und neuen Formaten ermöglichen wir Ihnen Erfahrungs- und Wissensaustausch über Grenzen hinweg.

Ausgewählte Programme und Projekte

MEHR SCHLIESSEN

Erneuerbare Energien: Solaranlagen für Tansania

Mitten im Sendebetrieb fällt der Strom aus: Bisher war das Alltag für die Bürgerradios in Tansania, den wichtigsten Informationsquellen für die Bevölkerung. Gemeinsam mit der IHK Hannover und der niedersächsischen Staatskanzlei hat die GIZ eine Lösung geschaffen: Fünf Radiostationen in der Region Mwanza wurden mit Solaranlagen und Speichergeräten ausgestattet. Ein niedersächsisches Unternehmen übernahm die technische Leitung. Finanziert wird das Projekt vom Bund und dem Land Niedersachsen. 

MEHR SCHLIESSEN

Fachkräftesicherung: Internationale Business- und Karrierenetzwerke

Die deutsche Wirtschaft braucht Fachkräfte, auch in Niedersachsen. Hochschulabsolventen aus dem Ausland sollte deshalb eine Perspektive auf dem deutschen Arbeitsmarkt geboten werden. Internationale Businessnetzwerke, oft von der Europäischen Union gefördert, bieten ausländischen Fachkräften die Chance, zur niedersächsischen Wirtschaft Brücken zu schlagen. Praktika in deutschen Unternehmen und Informationsveranstaltungen unterstützen die Interessenten bei der Jobsuche. Gemeinsam mit ihren deutschen und internationalen Partnern entwickelt die GIZ Modelle, um Fachkräfte für die niedersächsische Wirtschaft zu sichern. 

MEHR SCHLIESSEN

Internationale Delegationsreisen: Austausch und Kooperation

Regelmäßig organisiert die GIZ für ihre Partner aus dem Ausland Delegationsreisen nach Niedersachsen. Die Gruppen besuchen dort Institutionen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und bekommen einen Eindruck vom Know-how der Region. Auch die niedersächsischen Institutionen profitieren von den Delegationsreisen: Sie knüpfen wertvolle Kontakte ins Ausland, aus denen oft langfristige Kooperationen entstehen. 

Bürokontakt

MEHRSCHLIESSEN
GIZ-Landesbüro Niedersachsen
Landesdirektorin (interim)
Julia Iversen
E-Mail: niedersachsen@giz.de


Büroadresse
GIZ-Landesbüro Niedersachsen
Bahnhofstraße 8
30159 Hannover
Telefon: +49 511 30480-0
Fax: +49 511 30480-98/99