Stärkung der Funktionsfähigkeit der Polizei

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Stärkung der Funktionsfähigkeit von Polizeistrukturen in Afrika – Komponente Ghana
Auftraggeber: Auswärtiges Amt (AA)
Land: Ghana
Politischer Träger: Ghana Police Service
Gesamtlaufzeit: 2009 bis 2010

Ausgangssituation

Gewaltsam ausgetragene politische Konflikte und militärische Gewalt behindern die Entwicklung auf dem afrikanischen Kontinent. Die notwendigen Kompetenzen und Strukturen für eine friedliche Konfliktbeilegung und Friedenssicherung sind noch nicht ausreichend vorhanden. Darüber hinaus fehlen gut ausgebildete und vorbereitete Polizisten für die Friedensmissionen der Vereinigten Nationen (VN) und der Afrikanischen Union (AU).

Die ghanaische Polizei beteiligt sich seit über 60 Jahren weltweit an VN-Friedensmissionen. Mangelhafte Sprachkenntnisse, unzureichende Fahrpraxis und eine insgesamt ungenügende Vorbereitung auf das Einsatzland führen jedoch zu unbefriedigenden Ergebnissen.

Ziel

Die Leistungsfähigkeit der ghanaischen Polizei in Friedensmissionen ist gestärkt.

Vorgehensweise

Die GIZ führt im Auftrag des Auswärtigen Amtes ein Programm zur Stärkung der Funktionsfähigkeit von Polizeistrukturen in Afrika durch. Das Programm arbeitet in ausgewählten afrikanischen Ländern, unter anderem in Ghana, und stärkt Polizeikräfte und Polizeiinstitutionen durch Trainings-, Infrastruktur- und Ausstattungsmaßnahmen sowie durch die Unterstützung von Managementkapazitäten.

Die Aktivitäten der GIZ konzentrierten sich auf Fortbildungsmaßnahmen sowie die Weiterentwicklung bestehender Trainingskurse und Qualitätskontrollen im Bereich von Pre-SAT (Selection Assistance Training)-Kursen und SAT-Examen für einen Einsatz in Friedensmissionen. Ergänzend zu den genannten Maßnahmen werden Polizeischulen renoviert und ausgestattet.

Wirkung – Was bisher erreicht wurde

Durch die Schulung von Polizeiausbildern wurde die Ausbildungssituation der Polizisten insgesamt verbessert. Seit 2009 wurden mehr als 40 neue Polizeiausbilder geschult. Im Rahmen des Projektes wurde der Unterrichtsraum der Fahrschule in der Polizeiakademie in Kumasi renoviert sowie mit Lehrmaterialien für das Pre-SAT-Training und fünf Fahrzeugen für praktische Trainings ausgestattet. So werden das Lernumfeld und die Trainingsqualität verbessert, was langfristig zu einer erhöhten Leistungsfähigkeit der Teilnehmer von SAT-Trainings führt.

Bisher wurden bereits über 1.000 ghanaische Polizisten geschult und auf ihren Einsatz in Friedensmissionen vorbereitet. Die ausgebildeten Polizeikräfte können nun – den internationalen Standards angemessen – in Friedensmissionen entsandt werden. Die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der SAT-Examen belegen eine um das doppelte gestiegene Erfolgsrate der Teilnehmenden.

Dieses Projekt ist Bestandteil des Programms