13. Event: Vertreibung

09. Januar 2014

banderole_ftrifftp_vertreibung_mittig.jpg

2012 flohen weltweit täglich ca. 23.000 Menschen aufgrund gewaltsamer Konflikte, Verfolgung oder Menschenrechtsverletzungen. Laut dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, UNHCR, gab es 2012 über 45 Millionen Flüchtlinge und Binnenflüchtlinge, wovon zwei Drittel Frauen und Kinder sind. Wie sehen die Lebensumstände der Flüchtlinge und der aufnehmenden Gemeinden an zwei Beispielen in Kenia und Uganda aus? Wie kann die internationale Zusammenarbeit die Menschen und die aufnehmenden Länder unterstützen? Welche Herausforderungen und Schwierigkeiten gibt es? Wie können Wissenschaft und Praxis voneinander profitieren?

Donnerstag, 09.01.14 von 16:00-18:00 Uhr in der Godesberger Allee 119, Bonn

Es diskutieren: Dr. Ulrike Krause (Zentrum für Konfliktforschung, Universität Marburg) und Eberhard Halbach (GIZ Kenia)

Moderation: Katja Nellissen

MEHR SCHLIESSEN

Weitere Informationen

Video

YouTube

Fotos
Eindrücke aus der Veranstaltung

flickr

Kontakt

Christiane Tomaschewski
forschungtrifftpraxis@giz.de