Handel

© giz / Albrecht

Handelspolitik und Handelsförderung

Die zunehmende Integration der Weltwirtschaft geht mit einer starken Steigerung des Güter- und Dienstleistungshandels einher. Handelsbarrieren werden schrittweise abgebaut. Dies schafft große Chancen für Exporte und Wirtschaftswachstum, auch in Entwicklungsländern. Dennoch steigert eine stärkere Handelsliberalisierung nicht automatisch die Wohlfahrt, nicht in allen Ländern und nicht für alle Sektoren und Bevölkerungsschichten. Besonders die Gruppe der am wenigsten entwickelten Länder konnte bisher kaum von der Handelsliberalisierung profitieren oder wurde dadurch sogar schlechter gestellt. Zudem kommen durch Handel gewonnene Wohlfahrtsgewinne oftmals nicht bei den armen Bevölkerungsschichten an und tragen deshalb nicht zu einer nachhaltigen Entwicklung bei.

Handel als Beitrag zur Entwicklung

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit setzt sich für eine entwicklungsfördernde Gestaltung der Handelspolitik ein. Sie unterstützt weltweit Partnerländer dabei, die Chancen aus dem globalen Handel besser zu nutzen und so effektiv am regionalen und internationalen Handel teilzunehmen. Dabei ist es wichtig, sowohl in der Verhandlungs- als auch in der Implementierungsphase die positiven und negativen Auswirkungen von Handelsabkommen zu analysieren und sich daraus ergebende Reformen und soziale und ökonomische Anpassungsmaßnahmen sorgfältig zu steuern. Nur so können Potenziale genutzt und Risiken minimiert werden. Entwicklungsländer werden unterstützt, ihre Exporte zu diversifizieren, Gesundheits- und Qualitätsstandards einzuhalten, die Wertschöpfung ihrer Exportprodukte zu erhöhen und unnötige Bürokratie im Handelsbereich zu überwinden. Die GIZ arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Aus unserer Arbeit

MEHR SCHLIESSEN

Programm Handel

Viele Entwicklungsländer sind nicht in der Lage, die Vorteile der Globalisierung voll auszuschöpfen und negative Folgen abzumildern. Die GIZ unterstützt ihre Partner dabei bei Verhandlungen internationaler Handelsabkommen ...

Mehr zu diesem Thema

Kontakt



Beratungs- und Dienstleistungsangebot

Hier erhalten Sie einen Überblick über unser fachlich-methodisches Leistungsangebot.

Logo des Bundesminsteriums für wirtschaftiche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)