Wirtschaftspolitik

© giz / Kirchgessner

In der Umsetzung der Agenda 2030 spielen wirtschaftspolitische Ansätze und Instrumente eine zentrale Rolle. In entscheidendem Maß beeinflussen sie nicht nur die ökonomische sondern auch die soziale und ökologische Transformation in Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Stabile Rahmenbedingungen, effiziente Institutionen, funktionsfähige Märkte und wirksame wirtschaftspolitische Anreize stellen eine Grundlage zur Erreichung aller Nachhaltigen Entwicklungsziele dar.

Die Qualität von Wirtschaftswachstum ist vor diesem Hintergrund Ausgangspunkt unserer wirtschaftspolitischen Dienstleistungen. Diese umfassen Beratung für:

- Intelligentes Wirtschaftswachstum („smart growth“).
- Grünes Wirtschaftswachstum („green growth“). (Weitere Informationen: hier)
- Breitenwirksames Wirtschaftswachstum („inclusive growth“).
- Integriertes Wachstum („integrated growth“).
- Resilientes Wirtschaftswachstum („resilient growth“).
- Governance von Wachstumsprozessen („governance for growth“).

Aus unserer Arbeit

MEHR SCHLIESSEN

Wirtschaftspolitik im Detail

Unsere Arbeit in wirtschaftspolitischen Beratungsvorhaben ist dem Leitbild einer sozialen und ökologischen Marktwirtschaft verpflichtet.

Mehr zu diesem Thema
MEHR SCHLIESSEN

Green Economy

Die GIZ berät bei Veränderungsprozessen hin zu einer kohlenstoffarmen, ressourcenschonenden und sozial inklusiven Wirtschaft. Wir unterstützen die Partnerländer dabei, nachhaltige Produktions- und Konsummuster zu entwickeln, Kosten für Gesellschaft und Umwelt nachzuhalten und damit Wohlstand, Umweltschutz sowie soziale Gerechtigkeit zu vereinen. 

Mehr zu diesem Thema

Kontakt

Bitte wenden Sie sich an
economic.policy@giz.de


Beratungs- und Dienstleistungsangebot

Hier erhalten Sie einen Überblick über unser fachlich-methodisches Leistungsangebot.