Beschäftigung

©GIZ

Durch mehr und bessere Beschäftigung nachhaltig Armut reduzieren

Eine menschenwürdige und existenzsichernde Arbeit ermöglicht es Menschen, selbstbestimmt zu leben und an der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung teilzuhaben. Weltweit sind derzeit aber mehr als 200 Millionen Menschen arbeitslos (ILO 2017). Darüber hinaus haben viele Menschen zwar Arbeit, sind jedoch unterbeschäftigt oder arbeiten unter prekären Bedingungen. Rund 783 Millionen Menschen – fast 30 Prozent der weltweit arbeitenden Bevölkerung – verfügen über weniger als 3,10 US-Dollar am Tag und gehören somit zu der Gruppe der ,,working poor‘‘.

Die GIZ unterstützt diese Menschen, indem sie in ihren Partnerländern gezielt Arbeitsplätze in der Privatwirtschaft fördert, arbeitsmarktpolitische Instrumente und Institutionen ausbaut, über berufliche Aus- und Weiterbildung die Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitsuchenden verbessert und menschenwürdige Arbeitsbedingungen unterstützt.

In den Palästinensischen Gebieten fördert das GIZ-Vorhaben Programm zur Förderung von Berufsbildung und Arbeitsmarkt integrierte Ansätze in Berufsbildung, Beschäftigung und Arbeitsmarkt.

In einem integrierten Ansatz werden Institutionen gefördert, die Dienstleistungen des Berufsbildungs- und Arbeitsmarktes anbieten. Das Vorhaben arbeitet landesweit mit der Beteiligung verschiedener Akteure aus dem Berufsbildungsbereich zusammen.

Das Vorhaben hat die Strategien für Berufsbildung und Arbeitsmarkt mitentwickelt, die inzwischen von den relevanten Ministerien verabschiedet wurden. Die Arbeitsmarktstrategie fördert insbesondere die Beschäftigung von Jugendlichen und verbindet Arbeitsnachfrage und –angebot, so dass die Voraussetzung für eine arbeitsmarktrelevante Berufsbildung geschaffen worden ist. Bisher wurden im Rahmen des Vorhabens mehr als 500 Berufsberater aus allen Bildungsbereichen qualifiziert, die Schüler und Studenten der Abschlussklassen beraten. Zudem wurde ein neues Arbeitsmarktinformationssystem entwickelt, das der palästinensischen Regierung als wichtige Informationsquelle zur Arbeitsmarktentwicklung dient.

Kontakt



Beratungs- und Dienstleistungsangebot

Hier erhalten Sie einen Überblick über unser fachlich-methodisches Leistungsangebot.

Logo des Bundesminsteriums für wirtschaftiche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)