Land Governance

giz-land-management.jpg

Land ist mehr als ein Produktionsfaktor oder ein Wirtschaftsgut: Land steht für Werte wie Heimat oder Ort der Ahnen. Es dient als Überlebensgrundlage und Voraussetzung für individuelle Freiheit. Gleichzeitig ist Land ein von Regierungen besteuertes und von Interessengruppen begehrtes Objekt; es ist Instrument der Macht und der Abhängigkeit und oft eine Ursache für Konflikte.

Das Projekt Bodenpolitik und Landmanagement erarbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Beiträge und Beratungsangebote zu Bodenpolitik und Landmanagement für die deutsche und die internationale Entwicklungszusammenarbeit. Es steht in engem Kontakt mit multilateralen Gebern wie der Weltbank, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), der Europäischen Union und der Afrikanischen Union. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit nimmt so maßgeblichen Einfluss auf die Ausgestaltung von Landmanagement in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und deren Umsetzung in Projekten und Programmen. 

Kontakt

Christian Graefen
Landmanagement@giz.de


Beratungs- und Dienstleistungsangebot

Hier erhalten Sie einen Überblick über unser fachlich-methodisches Leistungsangebot.

Logo des Bundesminsteriums für wirtschaftiche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)