© BPA/Steffen Kugler

24.03.2022

Staatssekretär Flasbarth ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der GIZ

Der Staatssekretär im Bundesentwicklungsministerium nimmt seine neue Funktion am 24. März 2022 auf.

Der Aufsichtsrat der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat in seiner heutigen Sitzung Jochen Flasbarth zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Flasbarth ist seit Dezember 2021 Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Zuvor war er unter anderem Staatssekretär im Bundesumweltministerium und Präsident des Umweltbundesamtes.  

Starke Entwicklungszusammenarbeit, starke GIZ

Staatssekretär Flasbarth: „Ich freue mich, den Vorsitz des GIZ-Aufsichtsrats zu übernehmen. Gerade in politisch so herausfordernden Zeiten wie heute, mit Krisen in Europa und weltweit, den in Folge der Pandemie wieder größer gewordenen Ungleichheiten auf der Welt, steigendem Hunger und Armut und dem zugleich fortschreitenden Klimawandel braucht es eine Stärkung der Entwicklungszusammenarbeit und eine starke GIZ.“ 
 
Der Aufsichtsrat der GIZ ist paritätisch mit jeweils zehn Vertreter*innen der Anteilseigner- und der Arbeitnehmerseite besetzt und bestellt, überwacht und berät den Vorstand bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben.