18.07.2018

Gebühren für weltweite Geldtransfers vergleichen

Das unabhängige Vergleichsportal geldtransfair.de bietet schnelle Vergleichsmöglichkeiten von Kosten für Auslandsüberweisungen.

Für Menschen wie Mehret Haile ist die Website geldtransfair.de ein großer Gewinn. Regelmäßig sendet sie Geld in ihr Herkunftsland Äthiopien. „Das Problem: der Markt ist nicht sehr transparent. Die versteckten Kosten, die Überweisungsdauer, der Auszahlungsort – all das zu recherchieren kostet viel Zeit. Mit geldtransfair.de habe ich alles auf einen Blick“, sagt die Ernährungswissenschaftlerin und Entwicklungshelferin. Mit der neuen, mobilen Version funktioniert das jetzt auch auf dem Smartphone oder Tablet.

Das Portal geldtransfair.de gibt einen Überblick über die günstigsten und schnellsten Anbieter von Überweisungen in derzeit 27 Länder. Das kostenlose Vergleichsportal wird vom Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) im Auftrag des Bundesentwicklungsministeriums betrieben und trägt das Gütesiegel der Weltbank für Preisvergleichswebsites.

So wie Mehret Haile leisten Migranten weltweit einen großen finanziellen Beitrag für das Wohlergehen ihrer Familien und somit für die langfristige Entwicklung ihrer Herkunftsländer. Geschätzte 466 Milliarden US-Dollar an privaten Auslandsüberweisungen flossen nach Angaben der Weltbank allein 2017 in Entwicklungsländer. Um die Rahmenbedingungen für diese Hilfen zu verbessern, haben die Vereinen Nationen in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung das Ziel ausgerufen, die Nebenkosten von Überweisungen auf weniger als drei Prozent zu senken. Global lagen die Gebühren im dritten Quartal 2017 jedoch noch immer bei rund sieben Prozent der transferierten Summe.

Schätzungen zufolge werden weltweit erst fünf Prozent der Heimatüberweisungen online ausgeführt. Dabei sehen Experten gerade in innovativen Finanztechnologien viel Potenzial, diese einfacher, billiger und sicherer zu machen. geldtransfair.de hat monatlich zwischen 2.500 und 3.000 Nutzer. Das unabhängige Portal wird laufend aktualisiert. Es führt die Nutzer schnell zum besten Anbieter und sorgt so für mehr Transparenz. Damit mehr Geld bei den Menschen vor Ort ankommt.