06.04.2017

Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm

Karriere fördern, Horizont erweitern: USA-Erfahrung als Plus im Lebenslauf

Nach New York, Los Angeles oder doch lieber in die amerikanische Provinz? Mit dem „Deutsch-Amerikanischen Praktikantenprogramm“ bietet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend jungen Deutschen auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, erste Berufserfahrungen in den USA zu machen. Bis zu einem Jahr können sich junge Berufstätige und Absolventen bis 26 Jahre während eines berufsbezogenes Praktikums einen konkreten Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt vor Ort verschaffen.

In Zusammenarbeit mit ihrer amerikanischen Partnerorganisation Cultural Vistas unterstützt die GIZ die Teilnehmer bei der Beantragung des J-1 Visums, betreut sie während ihres USA-Aufenthalts und stellt eine Finanzierungshilfe in Form von Stipendien zur Verfügung. Ein Zuschuss zu den Reisekosten sowie zu einem Sprachkurs ist möglich. Die Suche nach dem Praktikumsplatz liegt in der Eigenverantwortung der Teilnehmer.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiges Bundesunternehmen. Sie unterstützt die Bundesregierung in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und in der internationalen Bildungsarbeit. Die GIZ trägt dazu bei, dass Menschen und Gesellschaften eigene Perspektiven entwickeln und ihre Lebensbedingungen verbessern.