23.05.2019

Wege in die digitale Zukunft

Qualifizierte Nachwuchskräfte aus NRW vernetzen sich mit chinesischen Unternehmen

Mit dem Vorhaben „Wirtschafts- und Innovationspartnerschaft NRW-Jiangsu“ haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen und Einrichtungen in NRW die Möglichkeit, zehn Wochen in der chinesischen High-Tech-Provinz zu verbringen. Hochschulabsolventen mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung u.a. aus den Bereichen Produktion/Industrie 4.0, E-Mobility, Künstliche Intelligenz, Energiewirtschaft und Umwelttechnologie können an diesem Stipendienprogramm teilnehmen. 

Das Projekt wird partnerschaftlich vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Department of Commerce der Provinz Jiangsu gefördert und von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH durchgeführt. Nach einer zweiwöchigen Einführung mit Fachgesprächen, Workshops und Exkursionen beginnt am 21. Oktober 2019 die bis zu achtwöchige Hospitationsphase. 
Bewerbungen sind möglich bis zum 31. Juli 2019.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Ute Maas 
Wallstr. 30
40213 Düsseldorf 
Tel. +49 221 8689 130
ute.maas@giz.de
www.nrw-china-portal.org/jetzt-bewerben/