Integritätsberater

Integrität ist in der Arbeit der GIZ ein sehr wichtiges Kapital. Zum Integritätsmanagement des Unternehmens gehört daher neben den Integritätsberatern eine externe Ombudsfrau.

Die Integritätsberater sind weisungsunabhängig, neutral und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Projektpartner, Kunden und die Öffentlichkeit können sich an den Integritätsberater wenden, wenn;

  • sie Fragen zu integrem Verhalten im Allgemeinen und zu den „Grundsätzen integren Verhaltens“ haben;
  • sie einen begründeten Verdacht auf Korruption oder Verstöße gegen die „Grundsätze integren Verhaltens“ der GIZ haben.    

Mitarbeiter der GIZ müssen bei Verstößen gegen die „Grundsätze integren Verhaltens“ die Integritätsberater einschalten.

Die Integritätsberatung ist darüber hinaus auch das Eingangstor für Beschwerden in Menschenrechtsfragen und gewährleistet in diesen Fällen ebenfalls die Vertraulichkeit, Neutralität und Weisungsunabhängigkeit des Verfahrens.

Als zusätzliche Ansprechpartnerin für Korruptionssachverhalte hat die GIZ eine externe Ombudsfrau, eine Vertrauensanwältin, berufen. Projektpartner, Kunden, die Öffentlichkeit und die Mitarbeiter der GIZ können sich bei begründetem Verdacht auf Korruption auch direkt an die externe Ombudsfrau wenden.

Ansprechpartner

Carola Faller
Integritätsberaterin der GIZ
E-Mail: integrity-mailbox​​@giz.de
Telefon: +49 6196 79 3529

Hans-Joachim Gante
Integritätsberater der GIZ
E-Mail: integrity-mailbox​​@giz.de
Telefon: +49 228 4460 1557

Edgar Joussen
Ombudsmann der GIZ
E-Mail: ombudsmann​@ra-js.de
Telefon: +49 30 3151870