„Fit für das Chinageschäft“ Praxisorientierte Weiterbildung in China

Programmziele

  • Einbeziehung kleiner und mittlerer Unternehmen Deutschlands in die deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen
  • interkulturelle Erfahrungen durch Kennenlernen regionaler und branchenspezifischer Märkte für die Herstellung von Kooperationsbeziehungen
  • Einblick in die Struktur und Arbeitsweise chinesischer Unternehmen  

Zielland
China  

Ablauf

  • 2-tägiges Vorbereitungsseminar in Bonn
  • 2-wöchige Fortbildung in China zu Fragen der bilateralen wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie deren rechtlichen Rahmenbedingungen, zu wirtschaftlichen Besonderheiten und branchenspezifische Märkten ausgewählter chinesischer Regionen und zur interkulturellen Kommunikation
  • Unternehmensbesuche und Einzelgespräche mit Unternehmern
  • 1-tägiges Follow-up-Seminar in Deutschland etwa ein Jahr nach der Fortbildung   

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mitarbeiter aus Unternehmen und Verbänden, die für den chinesischen Markt zuständig sind oder sich darauf vorbereiten: Führungskräfte, Manager der mittleren Führungsebene, Führungsnachwuchs; Hochschulabschluss
  • mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der betreffenden Position
  • Sprachkenntnisse: Englisch und / oder Chinesisch  

Finanzierung/Leistungen

  • Eigenmittel (Vorbereitungsseminar, Reisekosten)
  • Stipendium der chinesischen Regierung für das Weiterbildungsprogramm
  • Unterkunft
  • Programmbedingte Transfer vor Ort und Verpflegung  

Sonstige Angaben
Visabeantragung durch GIZ