CIP – Council of International Programs

Teilnehmer des USA-Austauschs für Fachkräfte aus dem Sozialbereich

Fortbildungsprogramm für Fachkräfte aus dem Sozialbereich der Kinder- und Jugendhilfe

Programmziele
Das Programm bietet Fachkräften aus dem Sozialbereich der Kinder- und Jugendhilfe einen vertieften Einblick in die amerikanische Jugendhilfe und Sozialarbeit.

  • Förderung eines Praxiseinsatzes in den USA
  • Erfahrungsaustausch mit amerikanischen Kollegen
  • Vermittlung von sprachlichen und interkulturellen Handlungskompetenzen
  • Verständnis für andere Kulturen und Verhalten
  • Bildung und Ausbau von transatlantischen Netzwerken

Zielgruppe
Fachkräfte aus dem Sozialbereich der Kinder- und Jugendhilfe

Teilnahmevoraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • 2-3 Jahre Berufserfahrung
  • Gute Englischkenntnisse

Programmbeginn
August/September 2017

Bewerbungsschluss
7. Dezember 2016

Programmablauf

  • Persönliches Vorstellungsgespräch
  • Verpflichtende Teilnahme am Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Orientierungsseminar in den USA
  • 3 Monate Praxiseinsatz
  • Unterbringung in Gastfamilien
  • Verpflichtende Teilnahme am Evaluierungsseminar nach dem USA-Aufenthalt

GIZ- und Partnerleistungen

  • Beratung und Information
  • Auswahl, Vorbereitung und Evaluierungsseminar
  • Platzierung in Praxisstellen und Gastfamilien
  • Betreuung während des Programmablaufs
  • Vermittlung der Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung (J-1-Visum)

Finanzierung durch das BMFSFJ/CIP

  • Hin- und Rückflug USA
  • Vorbereitungs- und Evaluierungsseminar (Unterkunft/Verpflegung)
  • Unterbringung in Gastfamilien, Teilverpflegung (2 Mahlzeiten pro Tag)

Eigenleistungen der Teilnehmer/innen

  • Visagebühren: Bearbeitungsgebühr für die US-Botschaft und SEVIS Gebühr.
  • Programmgebühr: 350,00 EUR
  • Eigenmittel: Auslandskrankenversicherung, Lebenshaltungs- und Freizeitkosten
Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Programm wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. 



Kontakt

Gabriele Kohlisch
Telefon: +49 228 4460 1212 / 1408
gabriele.kohlisch​@giz.de

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

Bitte senden Sie die ausgefüllten Bewerbungsunterlagen (siehe unten) per Post an folgende Anschrift:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Gabriele Kohlisch, BF 11106
Friedrich-Ebert-Allee 40
53113 Bonn