Breitenwirksame Wirtschaftspolitik gestalten

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Wirtschafts- und Investitionspolitik in Ruanda
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)​​​​​​​
Land: Ruanda
Politischer Träger: Ministerium für Finanzen und Wirtschaftsplanung​​​​​​​
Gesamtlaufzeit: 2021 bis 2024

Ausgangssituation

Zwei von fünf Menschen in Ruanda leben von weniger als 70 US-Cent pro Tag. Daher konzentriert sich das Land darauf, die Armut zu beseitigen. Die Einkommen sollen bis 2035 ein oberes mittleres Niveau  und bis 2050 ein hoheres Niveau erreichen.

Zu diesem Zweck hat das Ministerium für Finanzen und Wirtschaftsplanung (MINECOFIN) den Auftrag, gesamtwirtschaftliche, steuerliche und investitionspolitische Maßnahmen zu entwickeln und durchzuführen. Sie sollen den Strukturwandel untermauern. Das MINECOFIN unternahm bereits wichtige Schritte, um relevante gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen und Entscheidungsprozesse einzurichten. Doch es benötigt zusätzliches analytisches Fachwissen und qualifiziertes Personal.

Ziel

Die Fähigkeiten staatlicher und wissenschaftlicher Akteur*innen in Ruanda sind verbessert, um eine auf breitenwirksames Wachstum ausgerichtete Wirtschafts-, Steuer- und Investitionspolitik zu gestalten.

Vorgehensweise

Das Vorhaben arbeitet in fünf eng miteinander verzahnten Handlungsfeldern: Es trägt dazu bei, öffentliche Investitionen zu planen und umzusetzen, gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge zu modellieren, eine fundierte Steuerpolitik zu fördern, die forschungsbasierte Hochschulausbildung zu verbessern und Forschung und Politikdialog zu stärken.

Konkret berät das Vorhaben zu Politikszenarien und Forschungspapieren, die auf den gesamtwirtschaftlichen Modellen beruhen. Die Mitarbeiter*innen des MINECOFIN können die Modelle regelmäßig nutzen, und für die politischen Entscheidungsträger*innen fundierte analytische Grundlagen erstellen.

Zudem unterstützt das Vorhaben das Traineeprogramm des MINECOFIN für junge Ökonom*innen, um die strategische Kompetenzentwicklung im MINECOFIN zu verankern.

Den Masterstudiengang in Angewandter Quantitativer Ökonomie an der Universität von Ruanda unterstützt das Vorhaben durch eine akademische Partnerschaft mit der Kiel Universität und dem Kiel Institute for the World Economy. Dies macht den Studiengang attraktiver und entwickelt ihn weiter.

Stand: Februar 2022