Waldwirtschaft und Klimawandel

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Waldwirtschaft und Klimawandel (FOR-CC)
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Land: ASEAN
Politischer Träger: Association of Southeast Asian Nations (ASEAN)
Gesamtlaufzeit: 2015 bis 2017

Mitglieder des laotischen nationalen Landwirtschafts- und Waldforschungsinstituts, des Mais und Cash Crop Forschungszen-trums und der Provinzbehörde für Landwirtschaft und Forsten besuchten das Nakhon Sawan Feldfrüchte Forschungszentrum, wo an Maissorten

Ausgangssituation

Die Wirtschaft wächst in Südostasien rasch, jedoch profitiert davon nicht die gesamte Bevölkerung. Die natürlichen Ressourcen wie Wälder, Böden und landwirtschaftliche Nutzflächen der Region werden zu stark genutzt; der Klimawandel setzt ihnen ebenfalls zu. Wenn es nicht gelingt, die Region besser auf die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels vorzubereiten und die Treibhausgasemissionen zu mindern, gefährdet dieser Trend die Lebensgrundlagen der Menschen, vor allem die der armen ländli-chen Bevölkerung. Frauen sind als schwächeres Glied der Gesellschaft dabei besonders betroffen.

Innerhalb des Verbands Südostasiatischer Nationen, ASEAN, wollen die Mitgliedsländer als Teil ihrer Vision eines gemeinsamen Marktes eine nachhaltige und klimabewusste Land- und Waldwirtschaft fördern. ASEAN Mitgliedstaaten sowie den Institutionen und Fachgremien ASEANs mangelt es an technischer und administrativer Leistungsfähigkeit, um eine effizienten Zusammenarbeit der Mitgliedsstaaten zu gewährleisten und sich zu diesen Themen gemeinsam zu positionieren. Dies behindert den gemeinsamen Aufbau einer wettbewerbsfähigen und, auch angesichts des Klimawandels, nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft.

Ziel

ASEAN hat die Zusammenarbeit und gemeinsame Positionierung seiner Mitgliedsstaaten zu klimawandelbezogenen Schlüsselthemen in Land- und Waldwirtschaft verbessert.

Politische Entscheider, Wissenschaftler und Mitarbeiter aus Unternehmen für Versicherungen von Agrarprodukten während der Veranstaltung „Effektive Politiken zur Promotion landwirtschaftlicher Klima Versicherungen, um die Resilienz in ASEAN zu erhöhen“, A

Vorgehensweise

Das regionale Projekt unterstützt die ASEAN Mitgliedsstaaten und Fachgremien dabei, die regionalen und nationalen Rahmenbedingungen für REDD+ (Verringerung von Emissionen aus Entwaldung und Walddegradierung) und FLEGT (Gesetzgebung, Regierungsführung und Handel mit Waldprodukten), zu verbessern. Als zweiten Schwerpunkt unterstützt das Projekt ASEAN und seine Mitgliedsstaaten, erfolgreiche Beispiele einer gegenüber den Folgen des Klimawandels widerstandsfähigeren Landwirtschaft in der Region zu verbreiten. Dazu wurde das ASEAN Climate Resilience Network establiert.

Durch die Zusammenarbeit sollen land- und waldwirtschaftliche Wertschöpfungsketten entstehen, die auch bei Veränderungen durch den Klimawandel weiterhin wettbewerbsfähig und nachhaltig funktionieren.

Die Projektmitarbeiter beraten das ASEAN-Sekretariat, ASEAN-Fachgremien und, in Zusammenarbeit mit anderen deutschen Programmen, Partnerinstitutionen in Indonesien, Kambodscha, Laos, den Philippinen und Vietnam.

Wirkungen

Mit Unterstützung des Projektes wurden das Bewusstsein und die Kompetenz von Entscheidungsträgern in ASEAN zu den relevanten Themen verbessert. ASEAN hat eine gemeinsame Vision und Strategie für den Land-, Nahrungsmittel- und Forstsektoren entwickelt, in der die nachhaltige Land- und Forstwirtschaft sowie der Klimaschutz berücksichtigt sind. Auch wurden mehrere ASEAN Richtlinien, zum Beispiel zu klimabwussten landwirtschaftlichen Praktiken, Klimarisikoversicherung in der Landwirtschaft und zu der Legalität von Forstprodukten, entwickelt und verabschiedet.

Durch die Projektarbeit sind ASEAN Mitgliedsstaaten näher zusammengerückt. Sie haben zu den Themen Anpassung der Landwirtschaft and den Klimawandel sowie zu REDD+ in den Prozessen der internationalen Klimakonvention gemeinsam Stellung bezogen und entsprechende Positionspapiere und Stellungnahmen eingereicht.

Teilnehmer der Climate Relience Network Veranstaltung „Effektive Politiken zur Promotion landwirtschaftlicher Klima Versiche-rungen, um die Resilienz in ASEAN zu erhöhen“ besuchten im August 2016 eine Reisfarm in Vietnam, wo sie Reisbauern treffen und bef