Kosovo

Karte Kosovo

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH arbeitet seit 1999 im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Kosovo. Derzeit sind 17 entsandte und 104 lokale Mitarbeiter sowie 8 CIM-Fachkräfte in Kosovo tätig.

Nach Jahren des Bürgerkriegs, der 1999 endete, wurde Kosovo unter die Übergangsverwaltung der Vereinten Nationen gestellt. Im Februar 2008 erklärte das Land seine Unabhängigkeit und wurde als Republik Kosovo der jüngste eigenständige Staat Europas. Seitdem befindet sich das Land in einem politischen und wirtschaftlichen Umwälzungsprozess.

Kosovo leidet unter einer schlechten wirtschaftlichen Lage. Die Arbeitslosigkeit liegt bei mehr als 40 Prozent, bei Jugendlichen sogar noch höher. Da jeder zweite Einwohner jünger als 25 Jahre ist, birgt dies besondere politische Brisanz. Politische Instabilität, eine in großen Teilen immer noch zerstörte Infrastruktur und schwierige Rahmenbedingungen für ausländische Investoren erschweren die wirtschaftliche Situation zusätzlich.

Die GIZ berät und unterstützt Kosovo bei dem Ziel, politische Stabilität zu erreichen und sich zu einem demokrati-schen Rechtsstaat zu entwickeln. Dazu gehört, den wirtschaftlichen Aufschwung zu fördern und das Bildungssys-tem zu verbessern. Des Weiteren unterstützt die GIZ die Dezentralisierung der öffentlichen Verwaltung und Pro-gramme gegen die Jugendarbeitslosigkeit. Übergeordnetes und langfristiges Ziel ist der Beitritt von Kosovo in die Europäische Union (EU).

Die Schwerpunkte des kosovarischen Regierungsprogramms liegen auf Wirtschaftsentwicklung, Beschäftigungsför-derung und sozialem Wohlergehen sowie Rechtsstaatlichkeit und der europäischen Agenda. Weitere Themen sind Bildung, Wissenschaft, Kultur, Jugend und Sport. Deutschland unterstützt Kosovo in folgenden Schwerpunkten:

  • Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung: Förderung von Wirtschaft, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit; re-gionale Wirtschaftsentwicklung, Grund- und Berufsbildung

  • Öffentliche Verwaltung, Demokratisierung, Zivilgesellschaft: Förderung von Gemeindedienstleistungen, Re-form der öffentlichen Finanzsysteme, Rechtsreform, EU-Integration, Jugendförderung, Landmanagement

  • Energie: Steigerung der Energieeffizienz des Landes


Projekte und Programme

Bürokontakt

MEHRSCHLIESSEN
GIZ-Büro Kosovo
Landesdirektor
James Macbeth Forbes
E-Mail: giz-kosovo-buero@giz.de


Büroadresse
GIZ-Büro Kosovo
Rr. Anton Çetta Nr. 1
10000 Prishtina
Telefon: +381 38 233 002 100
Fax: +381 38 233 002 172
E-Mail: giz-kosovo-buero@giz.de


Postanschrift
Postal 162
Prishtina
Kosovo