Pressemappen

JAHRESPRESSEKONFERENZ 2017

Krisenprävention und Stabilisierung werden in der Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH immer wichtiger. Die Menschen brauchen beispielsweise Zugang zu funktionierenden staatlichen Dienstleistungen, zu Nahrung und Gesundheitsversorgung, zu Bildung und Arbeit. Internationale Zusammenarbeit ist dabei unverzichtbar, wie GIZ-Vorstandssprecherin Tanja Gönner anlässlich der Jahrespressekonferenz in Berlin feststellte. Das spiegelt sich auch in den Geschäftszahlen der GIZ wieder. Mit 2,4 Milliarden Euro lag das Geschäftsvolumen im Jahr 2016 14 Prozent über dem Vorjahr. In dieser Pressemappe finden sie den Unternehmensbericht 2016, die Rede der Vorstandssprecherin sowie die zusammenfassende Pressemitteilung.

Integrierter Unternehmensbericht (GIZ 2016) (pdf, 6.04 MB, DE) Rede der Vorstandssprecherin Tanja Gönner (pdf, 0.08 MB, DE) Pressemitteilung

JAHRESPRESSEKONFERENZ 2016

Perspektiven für Menschen zu schaffen, steht im Mittelpunkt der Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Mit 2,1 Milliarden Euro hat die GIZ im Jahr 2015 das größte Geschäftsvolumen seit Bestehen verzeichnet. Dabei ist die Unterstützung von Flüchtlingen und den aufnehmenden Gemeinden von großer Bedeutung, wie GIZ-Vorstandssprecherin Tanja Gönner anlässlich der Jahrespressekonferenz in Berlin feststellte. Im vergangenen Jahr hat die GIZ dafür Aufträge in Höhe von 179 Millionen Euro erhalten. 2016 sind bereits Aufträge für die nächsten drei Jahre in Höhe von 408 Millionen Euro eingegangen. In dieser Pressemappe finden sie den Unternehmensbericht 2015, die Rede der Vorstandssprecherin sowie die zusammenfassende Pressemitteilung. 

Integrierter Unternehmensbericht 2015 Rede der Vorstandssprecherin Tanja Gönner Pressemitteilung

Jahrespressekonferenz 2015

Die Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sind gefragt wie nie, wie GIZ-Vorstandssprecherin Tanja Gönner anlässlich der Jahrespressekonferenz in Berlin feststellte. Das Unternehmen hat 2014 ein Geschäftsvolumen von 2,03 Milliarden Euro erreicht. Damit liegt das Volumen um 100 Millionen Euro höher als 2013. In dieser Pressemappe finden sie den Integrierten Unternehmensbericht 2014, die Rede der Vorstandssprecherin sowie die zusammenfassende Pressemitteilung.

Integrierter Unternehmensbericht 2014 Rede der Vorstandssprecherin Tanja Gönner Pressemitteilung

Jahrespressekonferenz 2014

Drei Jahre nach ihrer Gründung ist die GIZ mehr denn je ein „Global Player“ der internationalen Zusammenarbeit, wie GIZ-Vorstandssprecherin Tanja Gönner anlässlich der Jahrespressekonferenz in Berlin feststellte. Das Unternehmen erreichte 2013 ein Geschäftsvolumen in Höhe von 1,9 Milliarden Euro. In dieser Pressemappe finden sie den Unternehmensbericht 2013, die Rede der Vorstandssprecherin sowie die zusammenfassende Pressemitteilung. Unternehmensbericht 2013 Rede der Vorstandssprecherin Tanja Gönner Pressemitteilung

Jahrespressekonferenz 2013

Anlässlich der Jahrespressekonferenz in Berlin äußerte sich GIZ-Vorstandssprecherin Tanja Gönner sehr zufrieden mit der Entwicklung des vergangenen Jahres. Das Unternehmen erreichte 2012 ein Geschäftsvolumen in Höhe von 2,1 Milliarden Euro. In dieser Pressemappe finden sie den Unternehmensbericht 2012, die Rede der Vorstandssprecherin sowie die zusammenfassende Pressemitteilung.

Unternehmensbericht 2012 Rede der Vorstandssprecherin Tanja Gönner Pressemitteilung

Jahrespressekonferenz 2012

Anlässlich der Jahrespressekonferenz in Berlin äußerte sich GIZ-Vorstandssprecher Bernd Eisenblätter sehr zufrieden mit der Entwicklung des ersten Jahres der GIZ. Das Unternehmen erreichte 2011 einen Höchstwert mit einem Gesamtvolumen von 2 Mrd. Euro, zehn Prozent mehr als im Vorjahr. In dieser Pressemappe finden sie den Unternehmensbericht 2011, die Rede des Vorstandssprechers sowie die zusammenfassende Pressemitteilung.

Pressemeldung Statement des Vorstandssprechers Dr. Eisenblätter Unternehmensbericht 2011

Pressemappe Ukraine

Die GIZ informiert über ihr Engagement vor, während und nach der EM in der Ukraine in dieser Pressemappe. Einzelne Projekte werden hier ausführlich vorgestellt. Zu jedem Thema stehen interessierten Redaktionen GIZ-Experten für Interviews zur Verfügung.

Altstadtsanierung in Lemberg Die Ukraine vor der EURO 2012 Fair Play und HIV Energieeffizienz in Gebäuden Michael Hamalij - Berater der Stadt Kiew AIDS in der Ukraine So geht Energieeffizienz