Transparenz

Verständliche, zeitnahe, leicht zugängliche und detaillierte Informationen dienen der Transparenz in der internationalen Zusammenarbeit. Die GIZ trägt mit ihren Informationen dazu bei.

Transparenz ist eines der zentralen Themen in der internationalen Diskussion über die Verbesserung der Wirksamkeit in der Entwicklungszusammenarbeit. Deutschland ist Mitglied der im Jahr 2008 in Accra gegründeten International Aid Transparency Initiative (IATI). In Busan 2011 wurde vereinbart, bis Ende 2015 einen internationalen Transparenzstandard umzusetzen, der auf den Standards von IATI und des Entwicklungsausschusses der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beruht.

Die GIZ unterstützt die internationalen Bestrebungen, durch die Veröffentlichung von verständlichen, zeitnahen, leicht zugänglichen und detaillierten Informationen die Wirksamkeit der internationalen Zusammenarbeit zu verbessern. Sie hat in ihrer Transparenzpolicy klare Vorgaben zu Transparenz und Informationsaustausch verankert.

Die GIZ unterstützt auch die Bundesregierung bei der Erfüllung der internationalen Transparenzverpflichtungen und veröffentlicht zahlreiche Informationen über ihre Arbeit. Zu diesen Informationen zählen eine Reihe von Unternehmensberichten und Publikationen, Kurzberichten von zentralen und dezentralen Evaluierungen sowie Daten und Kurzbeschreibungen zu den Projekten der GIZ. Die GIZ veröffentlicht auch ihre Ausschreibungen und stellt eine Übersicht über vergebene Aufträge bereit.