Technical Trainers College (TTC)

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Technical Trainers College (TTC)
Auftraggeber: Colleges of Excellence (CoE)
Finanzier: Colleges of Excellence (CoE)
Land: Saudi-Arabien
Gesamtlaufzeit: 2008 bis 2016

Studenten am Technical Trainers College (TTC)

Ausgangssituation
Das Königreich Saudi Arabien verstärkt seine Anstrengungen zur Verbesserung des Berufsbildungssystems. Momentan haben Abgänger von Berufsschulen oft Probleme im nationalen Arbeitsmarkt Anschluss zu finden. Angehende Berufsschullehrer werden hingegen zur Ausbildung in das Ausland geschickt.

Da diese Umstände die wirtschaftliche Entwicklung des Königreiches behindern, setzen die saudische Berufsbildungsbehörde „Technical and Vocational Training Corporation“ (TVTC) und ihre Berufsbildungsinitiative „Colleges of Excellence“ (CoE) seit 2009 auf eine nachhaltige Qualifizierung von Fachkräften aus Saudi Arabien. In diesem Zusammenhang wurde die GIZ beauftragt, um ein Ausbildungsinstitut für Berufsschullehrer gemäß internationalen Standards umzusetzen.

Ziel
Das Technical Trainers College (TTC) ist eine Innovation im Königreich Saudi Arabien und die bislang erste Institution dieser Art. Das College bietet jungen saudischen Berufsschulabsolventen ein dreijähriges praxisnahes Studium mit pädagogischen und berufsspezifischen Inhalten und qualifiziert sie bestens für die Lehrtätigkeit an Berufsschulen.

Das College bietet einen international anerkannten Bachelor Abschluss für seine Abgänger an. Um in allen Lehrgebieten des TTC hohe Qualität zu gewährleisten, geht die GIZ Kooperation mit versierten Fachpartnern aus Deutschland und dem Ausland ein.

Vorgehensweise
Während die saudische Berufsbildungsbehörde die nötigen Gebäude und das Gelände für das College zur Verfügung stellt, ist die GIZ in diesem Projekt für die Konzeptionierung des gesamten Collegebetriebs, der Lehrmethoden, für alle technischen und didaktischen Fragestellungen, das Personalwesen der Institution sowie alle allgemeinen Verwaltungs- und Managementprozesse zuständig.

Im Einzelnen erbringt die GIZ folgende Leistungen:

  • Allgemeines Management (Umsetzung der Strategie, Organisation, Ressourcenplanung, Steuerung von Expertenbeiträgen, Budgetierung, Qualitätsmanagement etc.)
  • Anpassung und Entwicklung des Masterplans für das TTC
  • Bereitstellung adäquater Innenausstattung (Klassenräume, Laboratorien, Büros)
  • Architektonische Planung der Räumlichkeiten
  • Akkreditierung des College
  • Steuerung des Personalwesens
  • Aufbau von Beziehungen zu nationalen und internationalen Partnern

Bei der Gestaltung des Konzeptes wurde besonderer Wert auf die Entwicklung von saudischen Experten gelegt. Von den ersten Planungsschritten an wurden saudisches Personal der TVTC und andere Externe in die Aktivitäten integriert und teilten die Verantwortung gemeinsam mit den Kollegen der GIZ.

Wirkungen
Mit Ende des Vertrages zwischen CoE und GIZ im August 2016 wird ein anerkanntes und sehr gut aufgestelltes College übergeben. Das TTC, das in Saudi-Arabien hoch anerkannt ist, wurde im September 2009 mit 150 Studenten eröffnet. Die derzeitige Studentenzahl beträgt knapp 1300. Die bislang 932 Absolventen haben breite berufliche Möglichkeiten. 702 fanden eine Anstellung im öffentlichen Sektor direkt bei der TVTC. Weitere 50 Absolventen haben Jobs im öffentlichen Sektor im Umfeld der TVTC bekommen. Nachdem die Nachfrage nach Berufsschullehrern durch die Absolventen der ersten Jahrgänge etwas zurückgegangen ist, hat die TVTC den Privatsektor als möglichen Arbeitgeber explizit in den Auftrag eingeschlossen. Bislang fanden 173 Absolventen Anstellungen in der Industrie.

Gebäude des Technical Trainers College (TTC)

Kontakt

Bastian Veigel
bastian.veigel@giz.de