Anpassung an den Klimawandel im ländlichen Raum

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Steigerung der Kapazitäten zur Anpassung an den Klimawandel im ländlichen Raum
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Land: Mauretanien
Politischer Träger: Ministère de l’Environnement et du Développement Durable (MEDD)
Gesamtlaufzeit: 2014 bis 2018 

Lawessi-enHautDSC_0890 - Kopie

Ausgangssituation

In Mauretanien sind die Folgen des Klimawandels bereits zu spüren. Temperaturerhöhungen, Dürren, aber auch die zunehmenden Starkregen führen dazu, dass die Agrar-, Wald- und Weideökosysteme verstärkt degradiert werden. Dies wirkt sich negativ auf die Ernährungssicherheit der ländlichen Bevölkerung aus und erhöht das Konfliktpotenzial zwischen den verschiedenen Gruppen, die die natürlichen Ressourcen nutzen.

Allgemeine politische und strategische Orientierungen für die Anpassung an den Klimawandel liegen vor. Jedoch sind die staatlichen Institutionen noch unzureichend auf die Risiken und Herausforderungen des Klimawandels vorbereitet. Spezifische Maßnahmen für die Anpassung an den Klimawandel werden im ländlichen Raum bisher kaum umgesetzt.

Ziel

Die Anpassung an den Klimawandel im ländlichen Raum ist verbessert.

Nouenis-enHautDSC_0923 - Kopie

Vorgehensweise

Das Vorhaben unterstützt das Umweltministerium und die anderen Partnerministerien und -institutionen, um das Thema Anpassung an den Klimawandel überall stärker in nationale Strategie- und Planungsprozesse zu integrieren. Das Umweltministerium soll dafür sorgen, dass der Prozess der nationalen Anpassungsplanung inklusiv initiiert, gestaltet und umgesetzt werden kann. Für die Koordinierung des Prozesses wird ein intersektorales Komitee eingerichtet und mandatiert. Auf der Grundlage einer Situationsanalyse entwickeln die beteiligten staatlichen und nichtstaatlichen Akteure einen politischen Handlungsplan für die nationale Anpassungsplanung sowie sektorale Aktionspläne. Darauf aufbauend unterstützt das Vorhaben Maßnahmen, wie das Thema Anpassung an den Klimawandel in ausgewählte Strategien und/oder Programme mit Bezug zur ländlichen Entwicklung integriert werden kann.

Damit die Anpassungsmaßnahmen in den südlichen Schwerpunktregionen Assaba und Brakna umgesetzt werden können, werden zunächst kontextspezifische und gendersensible Verwundbarkeitsanalysen (Vulnerabilitätsanalysen) durch das Consultingunternehmen adelphi consult GmbH erstellt. Auf deren Grundlage werden Optionen entwickelt, wie eine angepasste klimasensible Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen erfolgen kann, und entsprechende Beratungskonzepte entwickelt. Die Partnerorganisationen werden befähigt, die Beratungskonzepte anzuwenden und führen pilothafte Maßnahmen durch, die die klimatische Vulnerabilität von besonders betroffenen Bevölkerungsgruppen, wie Kleinbauern und -bäuerinnen oder Viehhaltern, verringern. Parallel werden zielgruppenspezifische Sensibilisierungskampagnen durchgeführt, um die lokale Bevölkerung besser über die Risiken des Klimawandels für die Ernährungssicherung zu informieren, ebenso darüber, welche Möglichkeiten sie haben, sich daran anzupassen.

Um das breit angelegte Know-how zum Thema Klimawandel und ländliche Entwicklung zu fördern, unterstützt das Vorhaben eine Berufsbildungsinstitution dabei, ein Ausbildungsmodul zu entwickeln. Daneben werden Fortbildungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen für Fach- und Führungskräfte von Sektorministerien und weiteren beteiligten Akteuren, beispielsweise dem Parlament oder zivilgesellschaftlichen Strukturen, durchgeführt. Das Ausbildungsmodul wird in die Lehrpläne der Berufsbildungsinstitution integriert und das Lehrpersonal zur Durchführung qualifiziert. Es wird zudem für die Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der staatlichen Partnerinstitutionen angepasst.

Das Vorhaben wird von der Europäischen Union (EU) mitfinanziert. Das EU-finanzierte Programm „Globale Allianz gegen den Klimawandel Mauretanien“ wird in Kooperation mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) in Mauretanien umgesetzt.