Soziale Dimension eines nachhaltigen, umweltverträglichen Wachstums in Vietnam

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Soziale Dimension eines nachhaltigen, umweltverträglichen Wachstums in Vietnam
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 
Land: Sozialistische Republik Vietnam
Politischer Träger: Ministerium für Arbeit, Menschen mit Behinderungen und Soziales (MoLISA)
Gesamtlaufzeit: 2016 bis 2018

Ausgangssituation

Seit 2008 verlangsamen sich die Fortschritte bei der Armutsbekämpfung in Vietnam. Gleichzeitig nimmt das Einkommensgefälle zu. Um eine nachhaltige Entwicklung und umweltverträgliches Wachstum zu fördern, hat die Regierung Vietnams verschiedene Strategien und politische Maßnahmen erarbeitet, darunter die Green-Growth-Strategie (VGGS, 2012), die Strategie für nachhaltige Entwicklung (SDS, 2013) und den Masterplan für wirtschaftliche Umstrukturierung (MPER, 2013-2020).

Für die Entwicklung Vietnams ist in allen drei Dimensionen von nachhaltigem Wachstum, d. h. bei wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekten in der Gesellschaft, Unterstützung erforderlich. Es muss umweltverträgliches Wachstum gefördert werden, ohne dabei das Ziel sozialer Gerechtigkeit aus den Augen zu verlieren. In den derzeitigen Programmen sind wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte nicht ausreichend miteinander verknüpft.

Ziel

Ziel des Projekts ist es, durch die Politikfolgenabschätzung (PIA) und strategische Umweltverträglichkeitsprüfung (SEA) soziale Dimensionen in Programme zu integrieren, deren Schwerpunkt auf anderen Sektoren liegt.

Vorgehensweise

Das Projekt hat drei große Handlungsbereiche:

  • Kapazitätsverbesserung des Ministeriums für Arbeit, Menschen mit Behinderungen und Soziales (MoLISA) und relevanter Behörden durch Aufnahme einer Sozialverträglichkeitsprüfung (SIA) in die Politikfolgenabschätzung (PIA) oder strategische Umweltverträglichkeitsprüfung (SEA).
  • Verbesserung der Verfahren zur Integration sozialer Aspekte in verschiedene Sektoren wie Energie, Biodiversität und Management natürlicher Ressourcen sowie Berufsbildung.
  • Unterstützung des MoLISA bei der Untersuchung der sozialen Folgen eines umweltverträglichen Wachstums

Wirkung

Bei vielen an den Programmen beteiligten Partnern, wie den Rechtsabteilungen des Ministeriums für Arbeit, Menschen mit Behinderungen und Soziales (MoLISA) und des Justizministeriums (MoJ), nimmt das Bewusstsein für soziale Aspekte stetig zu. Eine Sozialverträglichkeitsprüfung wurde in die Politikfolgenabschätzung integriert. Dies ist in der Verordnung zum neuen Gesetz über die Verabschiedung rechtlicher Dokumente geregelt. Eine Sozialverträglichkeitsprüfung wurde in die Politikfolgenabschätzung integriert. Dies ist in der Verordnung zum in Kraft getretenen neuen Gesetz über die Verabschiedung rechtlicher Dokumente geregelt. Das Projekt ‚Soziale Dimension eines nachhaltigen, umweltverträglichen Wachstums in Vietnam‘ unterstützt die Einführung einer Politikfolgenabschätzung für die überarbeiteten Arbeitsgesetze Vietnams.