Blockchain Lab: Innovative Lösungen für nachhaltige Entwicklung

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Blockchain Lab
Auftraggeber: GIZ Eigenmaßnahme
Land: Global
Gesamtlaufzeit: 2018 - 2019

Logo

Ausgangssituation

Verwirrende Neuigkeiten begleiten die Distributed Ledger Technologien (DLT), die gemeinhin auch als Blockchain bezeichnet werden. Diese kürzlich aufgekommenen Technologien werden von Start-up-Pionieren vorangetrieben und haben das Potential die fundamentalen Mechanismen des Zusammenwirkens der Gesellschaft, der Wirtschaft und Regierungsinstitutionen zu verändern. Angesichts der Tatsache, dass diese neuen Formen der verteilten Regierungsführung sich noch in einem sehr frühen Stadium ihrer Entwicklung befinden, steht noch nicht fest, welche Rahmen- und Konstruktionsbedingungen sich am besten eignen, um die neuen Mechanismen von DLT auf einen breiten gesellschaftlichen Nutzen auszurichten.

Eine Reihe von existierenden Blockchain-Anwendungen haben die direkte oder indirekte Auswirkung auf die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs) der Vereinten Nationen gezeigt. Beispielsweise ist der Transfer von Überweisungen günstiger als jemals zuvor und verantwortlich geförderte Diamanten sind nunmehr nachverfolgbar durch digitale Kontenbücher (digital ledgers), die dem Verbraucher somit die Sicherheit geben, dass sie keinen Blutdiamanten erwerben.

Kurz gesagt, bestehen die Vorteile der Blockchain darin, Transaktionskosten zu reduzieren, Gegenparteirisiken zu vermeiden und eine Buchungskontrolle über den Austausch zwischen Einzelpersonen, Unternehmen, Regierungen oder eben Dingen zu bieten. Angesichts der Tatsache, dass Transaktionskosten, Vertrauen- und Konsensmechanismen von grundlegender Bedeutung für unsere Wirtschaft und Gesellschaft sind, sind die Anwendungsgebiete nahezu unbegrenzt und eröffnen neue Wege für das Erreichen der Agenda 2030, die ausdrücklich die wirtschaftlichen, sozialen mit ökologischen Entwicklungszielen verbindet und Armutsbekämpfung mit Nachhaltigkeit kombiniert.

Ziel

Das Projekt erschließt das transformative Potenzial von DLT-Anwendungen im Hinblick auf die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs).

Blockchain use cases

Vorgehensweise

Das Blockchain Lab der GIZ konzentriert sich auf die Untersuchung einer Untergruppe der vielversprechendsten Blockchain-Anwendungen, die einen deutlichen Mehrwert in Bezug auf den gesellschaftlichen Nutzen, wie in den SDGs ausgeführt, umfasst. Zum Beispiel:

  • Millionen Unternehmen oder Bürgern ohne Bankkonto an Finanzdienstleistungen oder an andere Basisdienste anzubieten und gleichzeitig die Armut zu reduzieren und Wirtschaftswachstum zu ermöglichen (SDG 1 und 8).
  •  Dezentralisierung der Energiemärkte in Form von Inselnetzen und auf diese Weise entlegenen Gemeinde einen Zugang zu Energie zu bieten, während die Verlässlichkeit der erneuerbaren Energien, insbesondere durch den Anreiz, Solarpaneele zu installieren, vergrößert wird (SDG 7 und 13).
  • Transparente und nachverfolgbare Lieferketten zu schaffen, die den Verbrauchern ermöglichen, Details jeder Etappe einzusehen, einschließlich der Löhne der Arbeitnehmer, nachhaltige Produktionsmethoden und Umweltbelastung (SDG 8, 12 und 13).

Durch die Einbeziehung von Regierungsinstitutionen, Wissenschaft und den Wirtschaftssektor in dieses Start-up-Ökosystem, arbeitet das Lab auf interdisziplinärer Basis und betrachtet die Einsatzgebiete von Blockchain von einer wirtschaftlichen, rechtlichen und institutionellen Warte aus. Dies bedeutet, dass das Lab in einem ersten Schritt technische Lösungen von DLT-Start-ups auf Relevanz für die SDGs untersucht. In einem zweiten Schritt folgen Bedarfs- und Machbarkeitsanalysen für vielversprechende Anwendungen. Diese sollen dann zu detaillierten Betriebs- und Regierungsführungskonzepten mit rechtlich-ökonomischen Aspekten weiterentwickelt werden. Zum Einsatz kommt dabei ein agiles, interdisziplinäres Innovationsmanagement, unter anderem in ko-kreativen Workshops, mit Design Thinking und Hackathons.

Letztendlich liegt das Augenmerk immer auf der praktischen Umsetzung und das Blockchain Lab orientiert sich sowohl an Nutzern und Zielgruppen als auch an entwicklungspolitischen Zielsetzungen, wie in den Prinzipien für nachhaltige Entwicklung (Principles for Digital Development) beschrieben.

Bild abstrakt