Die Beschäftigungschancen in handwerklichen Berufen verbessern

Projektkurzbeschreibung

Bezeichnung: Beschäftigungsorientierte Qualifizierung im Handwerk
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Land: Jordanien
Politischer Träger: Jordanisches Arbeitsministerium
Gesamtlaufzeit: 2017 bis 2024

Das Weben von Stühlen ist nicht nur eine erfüllende Aufgabe für diese beiden jungen syrischen Frauen, sondern bietet ihnen auch die Gelegenheit, nach Abschluss ihrer Ausbildung auf dem jordanischen Arbeitsmarkt eine Anstellung zu finden oder selbstständig zu arbeiten.

Ausgangssituation

Die jordanische Bevölkerung ist jung und wächst schnell. Außerdem hat das Land eine hohe Anzahl an Geflüchteten aufgenommen. Durch diese beiden Faktoren werden sowohl das Berufsbildungssystem als auch der Arbeitsmarkt massiv belastet. Zwar werden Fachkräfte im handwerklichen Bereich dringend gebraucht, doch gelten die Handwerksberufe bei den jordanischen Jugendlichen als unattraktiv.

Ziel

Junge Jordanier*innen sowie syrische Geflüchtete erkennen die Beschäftigungschancen im Handwerk und nutzen die verbesserten Berufsbildungsangebote sowie die zielgruppen- und sektorspezifischen Informations- und Beratungsleistungen.

Junge deutsche Fachkräfte wie Hans Wegener werden von deutschen Handwerksorganisationen nach Jordanien geschickt, um jordanische und syrische Jugendliche auszubilden. Der Bäcker von der Innung Steinfurt-Warendorf kam nach Amman und führte dort eine zweiwöchige Schulung zur „Deutschen Backkunst“ durch.

Vorgehensweise

Das Projekt ist Teil der Sonderinitiative zur Förderung von Stabilität und Entwicklung im Nahen Osten und Nordafrika (MENA). Ein dreistufiger Ansatz soll gefährdeten jordanischen Jugendlichen und syrischen Geflüchteten helfen, die Beschäftigungschancen im Handwerk besser zu nutzen. Der Ansatz umfasst Folgendes:

  • Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen, um die Qualität der Berufsausbildung im Handwerk zu verbessern und jungen Menschen den Weg in die Ausbildung zu ebnen
  • Berufsorientierungs- und Beratungsleistungen für junge Jordanier*innen und Syrier*innen
  • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen privaten und öffentlichen Akteuren in enger Abstimmung mit dem Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH)

Stand: Juli 2021

Auf der Suche nach einem Beruf, der auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt wird, hat dieser junge Mann eine Ausbildung im Bereich Heizung, Lüftung und Klimatechnik (HVAC) begonnen.

Weitere Informationen