Es weihnachtet weltweit

Weihnachtsnews © GIZ

22.12.2016 – Sri Lanka, Afghanistan, Ghana oder Ukraine: So vielfältig wie die Länder, in denen unsere Mitarbeiter leben, sind auch die traditionellen Weihnachtsgerichte.

Gans oder Karpfen, Lebkuchen oder Schokoladenweihnachtsmann – das essen die Deutschen gerne zu Weihnachten. Und wie sieht es im Ausland aus?

Unsere Mitarbeiter arbeiten weltweit in mehr als 130 verschiedenen Ländern, einige haben uns einen Einblick gewährt, was in dieser Jahreszeit gerne auf den Tisch kommt.

In Ghana zum Beispiel sind Cashew-Nüsse aus vielen Weihnachtsgerichten nicht wegzudenken – ob im leckeren Kokos-Cashew-Bananenbrot oder herzhaften Fisch-Spinat-Gericht, bei dem die Cashews dem Spinat den letzten Schliff und Biss geben. Auch in Sri Lanka verzichtet man nicht auf Cashew-Nüsse: aus 250 g Cashews und über 20 weiteren Zutaten wird dort der traditionelle Weihnachtskuchen gebacken, bei dem „Festtags-Klassiker“ wie Zimt, Vanille- und Mandelaroma nicht fehlen dürfen. Wer es noch süßer mag, der sollte unbedingt das für Afghanistan typische „Sheer Peera“, ein Fudge aus Milch, gerösteten Walnüssen oder Mandeln und Rosenwasser probieren.

Wem das Wasser schon jetzt im Mund zusammenläuft: Einfach die Rezepte nachbacken bzw. -kochen. Wir wünschen schöne Feiertage und guten Appetit!


Weihnachtsrezepte: Links & Downloads