Europäische Union

Europäische Union

Als deutsches Bundesunternehmen trägt die GIZ mit ihrer Arbeit dazu bei, die politischen Ziele und internationalen Verpflichtungen der Europäischen Union (EU) umzusetzen. Die GIZ arbeitet mit verschiedenen Generaldirektionen der Europäischen Kommission zusammen. Neben den Generaldirektionen „Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung“ (DEVCO) und „Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen“ (NEAR) ist die GIZ als Fach- und Dialogpartner und Dienstleister unter anderem für den Dienst für außenpolitische Instrumente (FPI), die Generaldirektionen „Regionalpolitik und Stadtentwicklung“ (REGIO), „Gesundheit und Lebensmittelsicherheit“ (SANTE) oder „Handel“ (TRADE) tätig. Im Auftrag der Generaldirektion SANTE fördert die GIZ zum Beispiel die Harmonisierung und einheitliche Umsetzung von Verbraucherschutzregeln in Europa.

Die GIZ unterstützt die EU von der fachlichen Beratung bis zur praktischen Umsetzung von Projekten. Hierfür arbeitet die GIZ mit europäischen und internationalen Projektpartnern zusammen. Auf europäischer Ebene engagiert sie sich im „European Network of Implementing Development Agencies“ (EUNIDA), um europäische Kompetenzen für Aufträge der EU zu bündeln. Im Auftrag der EU leitet die GIZ beispielsweise ein weltweites Programm zu Schutzräumen und entwickelt mit einem Konsortium aus EUNIDA-Partnern Präventionsmaßnahmen und Reaktionsmechanismen für Naturkatastrophen.

Die EU kann auf verschiedene Arten mit der GIZ zusammenarbeiten. So ist die GIZ zertifiziert, im Rahmen so genannter „delegierter Kooperationen“ Fördergelder der Europäischen Kommission zu verwalten. Darüber hinaus setzt sie direkte Finanzhilfen der EU (Grants) um und führt Aufträge der EU durch. In den palästinensischen Gebieten baut die GIZ zum Beispiel im Rahmen einer delegierten Kooperation für das Auswärtige Amt und die Europäische Union örtliche Polizeistrukturen für mehr Sicherheit auf. In der italienischen Region Venetien unterstützt sie mit Grant-Mitteln aus dem EU-Förderprogramm Erasmus+ die dortige Arbeitsagentur bei Reformen, um mehr Beschäftigung für junge Menschen zu schaffen. Im arabischen Mittelmeerraum stärkt die GIZ im Auftrag der EU die Energieeffizienz im Bausektor.

Weitere Informationen

Kontakt

Repräsentanz Brüssel
giz-brussels@giz.de
Telefon: +32 2 230 9150
Fax: +32 2 644 0823