Fachverbunde


Im Einzelnen verfolgen die Fachverbunde diese Ziele:

  • Lernen und Zusammenarbeiten in der Region
  • Mehrwert für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die Partner schaffen
  • Onboarding von neuen Mitarbeitenden durch Kontakte zu Fachexperten
  • Förderung von Innovationen

Die Fachverbunde unterhalten jeweils Arbeitsgruppen zu zahlreichen Themengebieten. Sie nutzen auch andere Formate der Zusammenarbeit, wie zum Beispiel Task Teams, Strategietreffen und Regionalkonferenzen.

Alle vom BMZ beauftragten Vorhaben sind Mitglied in mindestens einem Fachverbund, der für die Projektarbeit fachlich und/oder regional von Relevanz ist. Das führt dazu, dass weltweit ungefähr 750 GIZ-Vorhaben unterschiedlichen Typs, wie bilaterale Projekte, Regional- und Globalvorhaben, aber auch Sektorvorhaben, aus insgesamt rund 100 Ländern zu der Fachverbundsarbeit beitragen. Vorhaben von anderen Auftraggebern haben in der Regel auch die Möglichkeit, Mitglied in einem Fachverbund zu werden.

Die Möglichkeit zur Teilnahme an der Fachverbundsarbeit ist GIZ-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und den nationalen Partnern der Vorhaben vorbehalten.

Im folgenden werden die Fachverbunde entsprechend ihrer fachlichen Ausrichtung aufgelistet:

Governance & Konflikt

GGA – Good Governance Afrika

Go-MENA – Governance in der MENA-Region

NICD – Network International Cooperation in Conflicts and Disasters

RedED-LAC – Good Governance und Menschenrechte in Lateinamerika und Karibik

SENECA.gov – Good Governance Süd-/Osteuropa, Kaukasus, Zentralasien

SNGA – Governance Asien

Umwelt, Ländliche Entwicklung und Infrastruktur

Energy SSA – Energie Subsahara Afrika

GADeR-ALC – Umweltmanagement und Ländliche Entwicklung in Lateinamerika und der Karibik

MEN-ReM – Mediterranean Environmental Network

SENECA GREEN – Umwelt Süd-/Osteuropa, Zentralasien, Kaukasus, Afghanistan

SNRD Afrika – Ländliche Entwicklung Afrika

SNRD Asia/Pacific – Ländliche Entwicklung und natürliche Ressourcen

SOWAS – Dienstleistungen für Wasser und Sanitärversorgung

TUEWAS – Transport, Umwelt, Energie, Wasser, Asien

Wirtschaft, Beschäftigung, Soziales

Assets for Asia – Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung Asien

GNBJ – Globales Netzwerk Bildung & Jugend

HeSPA – Gesundheit und soziale Sicherung in Afrika, MENA, LAK

HeSPAEE – Gesundheit und soziale Sicherung in Asien/Osteuropa

MINO – Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in der MENA-Region

NEDA – Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung Afrika

SENECA SEDE – Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung und Beschäftigung Süd-/Osteuropa, Zentralasien, Kaukasus