26.09.2018

„Digital Africa – Ein Kontinent erfindet sich neu“ mit anschließender Diskussion

Filmvorführung und Diskussion: Wie können digitale Innovationen zur Lösung zentraler Entwicklungsherausforderungen Afrikas beitragen?

In Afrika entwickelt sich seit längerem eine neue Innovationsszene, Menschen setzen vermehrt auf digitale Lösungen und neue Technologien.

Die ARTE-Dokumentation mit dem Titel „Digital Africa – Ein Kontinent erfindet sich neu“ von Elke Sasse und Bettina Haasen gibt Einblick in die kreative Start-up-Szene in Kenia, Ruanda und Ghana. Re:publica-Kuratorin und Co-Autorin Geraldine de Bastion unternimmt eine Entdeckungsreise durch die Innovationsszene des afrikanischen Kontinents und trifft Erfinder, Gründer und Hightech-Profis deren Ideen weltweit inspirieren: Mobiles Bezahlen in entlegensten Dörfern; Drohnen, die die Ernte überwachen; 3D-Drucker, die Ersatzteile liefern und Elektroschrott reduzieren; Menschen, die in Slums Zugang zu umweltfreundlichem Gas bekommen oder Experimentierkästen, die für zukünftige Ingenieure  entwickelt werden. Die Innovationen sind vielfältig und weitreichend.

Welche Herausforderungen stellt die Digitalisierung an unsere Gesellschaften in Afrika und Europa? Ist die Digitalisierung tatsächlich ein „Game-Changer“ für Afrika? Über diese und weitere Fragen möchten wir gerne mit Antje Domscheit-Berg, MdB, Bundestagsfraktion Die Linke sowie Dr. Katrin Bornemann, Stellvertretende Leiterin des Referats Digitalisierung in der Entwicklungszusammenarbeit, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Geraldine de Bastion diskutieren.

Sie sind herzlich zur Filmvorführung und der anschließenden Diskussion eingeladen. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Anmeldungen bitte bis zum 19.09.2018 an DigitalAfrica@giz.de. Die Platzzahl ist limitiert.

Bitte beachten Sie auch unsere anderen öffentlichen Veranstaltungen, die im Rahmen der Digitalen Thementage 2018 stattfinden:

  • 19.09.2018 | 18:00 Uhr: „EngagementDigital“
  • 24.09.2018 | 18:30 Uhr: „Blockchain and democracy“
  • 25.09.2018 | 18:30 Uhr: „Digital Kontrovers! #5: „Social Media: Feind // Freund von Demokratien und Meinungsfreiheit?“
  • 27.09.2018 | 10:00 bis 15:00 Uhr: Abschlussveranstaltung „Markt der Möglichkeiten“, Präsentation von GIZ-Projekten zur Digitalisierung

Veranstaltungsort/-zeit

GIZ-Haus Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Mittwoch, den 26. September 2018 von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr