Dialog mit unseren Stakeholdern

Wie gut kennen die Auftragnehmer der GIZ das Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens? Welche Themen soll die GIZ ihrer Meinung nach priorisieren? Neben den vielen bewährten Formaten zur Einbeziehung der Interessengruppen der GIZ – wie etwa dem regelmäßigen Dialog mit unseren Auftraggebern – hat die GIZ dieses Jahr zum ersten Mal die Meinungen ihrer Consultingpartner zur Nachhaltigkeit des Unternehmens eingeholt. In einer Online-Befragung wurden knapp 150 für die GIZ tätige Beratungsunternehmen unter anderem dazu befragt, ob das Unternehmen mit der Bestimmung der wichtigsten unternehmerischen Nachhaltigkeitsthemen richtig liegt und welche dieser Themen aus ihrer Sicht auch sie als Auftragnehmer betreffen.

Als ein wichtiges Ergebnis lässt sich festhalten, dass es eine hohe Übereinstimmung bei der Einschätzung wichtiger Themen gibt: Sowohl die Beratungsunternehmen als auch die GIZ bewerten beispielsweise die Themen Antikorruption, Klimaschutz und Ressourcenschonung für das Unternehmen als besonders wesentlich. Damit hat die GIZ wichtige Hinweise für die Weiterentwicklung ihres Nachhaltigkeitsmanagements erhalten.

Besonders erfreulich war die hohe Beteiligung an der Befragung. Sie unterstreicht die Wichtigkeit, die die Interessengruppen dem Dialog beimessen und motiviert die GIZ, diesen Dialog weiter auszubauen. In Zukunft sollen weitere wichtige Partner in den Dialog zur Nachhaltigkeit einbezogen werden.

giz2015-Nachhaltigkeit_Umfrage