Fragen und Antworten

Das sollten Sie über unsere Ausreisevorbereitung wissen – Fragen und Antworten

Täglich wechseln Mitarbeiter der internationalen Zusammenarbeit ihren Job ins Ausland. Viele reisen gemeinsam mit ihren Partnern oder Familien aus.

Diese Fachkräfte bringen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe ein hohes Maß an Fachwissen und Fähigkeiten mit. Die Ausreisevorbereitung bietet ihnen die Möglichkeit, die für den Auslandseinsatz notwendigen Kompetenzen zu stärken und weiterzuentwickeln.

Was ist unter „Vorbereiten“ zu verstehen?

Damit die Fach- und Führungskräfte der internationalen Zusammenarbeit wirkungsvoll handeln können, müssen Sie ihre Kompetenzen immer wieder gezielt erweitern und schärfen.

Das modularisierte Kursangebot lässt sich nach den jeweiligen Trainingsbedarfen zusammenstellen und umfasst nichtsprachliches Training ebenso wie intensive Sprachvorbereitungen in mehr als 70 Landessprachen. Der Großteil der Kurse wird auch in englischer Sprache angeboten. Die Trainingskurse gibt es zu folgenden Themenfeldern:

  • Interkulturelle Kompetenz und Landesanalysen
  • Sprache und Kommunikation
  • Persönliche Sicherheit, Umgang mit Stress und Traumata
  • Management und Beratung von Projekten
  • Digitale Kompetenz
  • Entwicklungspolitik
  • Begleitetes Lernen zu individuell wählbaren Themen
  • Partner und Familie

Über die Hälfte der Auslandseinsätze werden frühzeitig beendet, weil die mitausreisenden Partner nicht aktiv in den Entsendeprozess einbezogen wurde. Deshalb ist die Ausreisevorbereitung nicht nur ein wichtiges Angebot für Fach- und Führungskräfte, sondern auch offen für alle mitausreisenden Partner, die an fast allen Kursen teilnehmen können.

Wie funktioniert das „Vernetzen“?

Austausch und Vernetzung sind ein besonderer Mehrwert unserer Vorbereitung – über die Grenzen der eigenen Organisation und des eigenen Arbeitsgebietes hinweg.

Unsere Kurse in der Ausreisevorbereitung bieten Ihnen diverse Möglichkeiten, Ihre Erfahrungen und Perspektiven mit anderen in der internationalen Zusammenarbeit tätigen Menschen zu teilen. Unsere Teilnehmer/innen kommen aus zahlreichen Organisationen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit mit vielfältigen Hintergründen und individuellen Erfahrungen.

Mit der Anmeldung zum Kursprogramm steht Ihnen das „SQ-Portal“ offen: Eine virtuelle Community mit Menschen, die kurz vor der Ausreise stehen und solchen, die sich schon im Einsatz befinden. Neben Informationen zu Kursen und ergänzenden Lernangeboten bietet Ihnen das SQ-Portal damit eine Fülle von Ansprechpartnern für kollegiale Beratung und konkrete Hilfestellungen.

Bequeme Sitzecken, eine Bar und eine gemütliche Kaminecke, bieten darüber hinaus eine angenehme Atmosphäre zum Austausch. Und sollte nach intensiven Kurstagen Bewegung gewünscht sein, bieten unsere hauseigene Kegelbahn sowie der umliegende Kottenforst zahlreiche Möglichkeiten der freizeitlichen Vernetzung.

Was wird unter „Begleiten“ angeboten?

Wir verstehen Ausreisevorbereitung als einen Lernprozess, der nach dem Aufenthalt in der Akademie im Einsatzland fortgesetzt wird. Ein ergänzendes Angebot für BMZ finanzierte Teilnehmer ist die „Praxisberatung“: Zu einigen Kursangeboten der Ausreisevorbereitung können Sie während Ihres Auslandseinsatzes eine einsatzbegleitende Beratung mit einem Trainer oder einer Trainerin vereinbaren.

Darüber hinaus ermöglicht die virtuelle Plattform „SQ-Portal“ informelles Lernen und dient als Einstieg zu weiteren virtuellen Medien. Damit begleiten wir die Teilnehmer vor, während und nach den Trainings – sogar bis weit in Ihre Auslandstätigkeit hinein und unabhängig davon, wo sie sich grade aufhalten.

Was bietet die Ausreisevorbereitung über die Kurse hinaus?

Im Medien- und Informationszentrum der Akademie findet sich ausreichend Raum und Material, um sich im Selbststudium zu vertiefen: Bücher und Zeitschriften, Landkarten, Musik und Filme, kursspezifisches Lernmaterial und Lernprogramme. Vieles davon ist online verfügbar. Hier können Teilnehmer auch eine Recherche in Auftrag geben.

An interaktiven Lernstationen sind Kursteilnehmer/innen eingeladen, ihre Wahrnehmung zu schärfen, die Perspektive zu wechseln und Systemzusammenhänge zu verstehen.

Auf unserem Länderinformationsportal (www.liportal.de) finden Interessierte aktuelle und umfassende Länderbeiträge zu mehr als 80 Ländern. Die Länderbeiträge decken ein breites Themenspektrum ab und werden von Landesexperten laufend aktualisiert.

In welchen Sprachen werden die Trainings angeboten?

Abgesehen von deutschsprachigen Kursen bieten wir zahlreiche Trainings auch in englischer Sprache an, auf Nachfrage auch in weiteren Sprachen wie französisch, spanisch oder portugiesisch. Weitere Informationen finden sich auf den jeweiligen Kursseiten.

Zudem bieten wir Sprachkurse in 80 verschiedenen Landessprachen an.

Wann und wo finden die Trainings statt?

Unsere Kurse finden auf dem Campus Kottenforst in Bonn-Röttgen statt. Mehr Informationen zu unserem neuen Standort finden Sie hier.

Unser modularisiertes Kursangebot bietet die Möglichkeit, sich ein auf den jeweiligen Vorbereitungsbedarf zugeschnittenes Programm zusammenzustellen. Viele Kurse bieten wir auch mehrmals monatlich an. Ob am Stück oder mit Unterbrechungen: Die jeweiligen Lernangebote können zu den angemerkten Terminen wahrgenommen werden.

Mehr Informationen zu den Kursterminen finden sich auf den Kursseiten bzw. in der Terminübersicht.