Laos Flagge
Laos Karte
  • LÄNDLICHE ENTWICKLUNG
  • NACHHALTIGE INFRASTRUKTUR
  • SOZIALE ENTWICKLUNG
  • STAAT UND DEMOKRATIE
  • UMWELT UND KLIMA
  • WIRTSCHAFT UND BESCHÄFTIGUNG

Laos

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist seit 1993 in der Demokratischen Volksrepublik Laos aktiv. Aktuell arbeiten 182 nationale und 36 internationale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, acht integrierte Fachkräfte und 17 Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer in dem Land (Stand 31.12.2018).

Die GIZ arbeitet in Laos zu folgenden Schwerpunkten:

  • Ländliche Entwicklung
  • Nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung

Die GIZ unterstützt die laotische Regierung bei der Entwicklung bodenpolitischer und landrechtlicher Vorschriften und Gesetze. So können in den ländlichen Gebieten Landnutzungsrechte verankert werden. Dies hilft der Landbevölkerung bei der Verbesserung ihrer rechtlichen und ökonomischen Situation. Außerdem wird die Regierung in nachhaltiger Forstnutzung und effektivem Schutzgebietsmanagement beraten, um Waldzerstörung und Artenverlust einzudämmen und hierüber einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Um das schnelle Wachstum der laotischen Wirtschaft nachhaltiger und inklusiver zu gestalten, unterstützt die GIZ das Land in den Bereichen arbeitsmarktorientierte Berufsausbildung und Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Zusätzlich berät die GIZ beim Zugang zu Krediten und anderen Finanzdienstleistungen sowie bei der Integration in die Wirtschaftsgemeinschaft der Association of Southeast Asian Nations (ASEAN).

Darüber hinaus wird ein durch die Europäische Union und die Schweiz mitfinanziertes Projekt zur Förderung guter Regierungsführung, der Rechtsstaatlichkeit und der Zivilgesellschaft umgesetzt. Außerdem unterstützt die GIZ die Arbeit der Mekong River Commission beim grenzüberschreitendem Wassermanagement.

Die Arbeit in Laos findet hauptsächlich im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) statt. Mehrere Vorhaben werden von Australien, der Europäischen Union (EU), der Schweiz und weiteren Partnern kofinanziert. Darüber hinaus sind mehr als zehn BMZ- und BMU-finanzierte Sektor-, Global- und Regionalvorhaben in Laos aktiv. Die GIZ arbeitet in Laos eng mit der deutschen Entwicklungsbank KfW zusammen. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit plant ihre Aktivitäten in Laos gemeinsam mit den anderen EU-Staaten (Joint programming). Europaweite Koordination und Abstimmung mit Laos ermöglichen ein effizienteres, kohärentes Gesamtprogramm.

Weitere Sprachversionen

Die GIZ in Laos

Projekte und Programme

Projektevaluierungen